Dateisystem-Kuddelmudddel (Android 4.2.x, Samsung Tablett)

08/06/2014 - 18:26 von Th.me | Report spam
Hallo,

vor ca. einem Jahr erwarb ich das Samsung Tablett Note 8.0. Das
Dateisystem war einfach aufgebaut, so wie ich es aus FAT-32-Zeiten
kenne. Irgendwann im weiterem Verlauf des letzten Jahres (vemutlich mit
Update von Android 4.0.x auf 4.1.x oder 4.2.x) kam eine neue Struktur,
die ich noch nicht so ganz durchschaue. Vielleicht kann mir ja jemand
erzàhlen, was warum so ist...

Gehe ich mit meinem FTP-Browser ans Tablett, dann bekomme ich auf
/-Ebene folgende Eintràge:


"/init.smdk4x12.rc"


"/dev"
"/cache"
"/d"
"/lib"
"/storage"
"/default.prop"
"/init"
"/fstab.smdk4x12"
"/sdcard"
"/sys"
"/system"
"/ueventd.rc"
"/init.trace.rc"
"/init.rc"
"/root"
"/init.smdk4x12.usb.rc"
"/init.goldfish.rc"
"/data"
"/preload"
"/efs" "
/mnt"
"/acct"
"/etc"
"/init.usb.rc"
"/proc"
"/config"
"/lpm.rc"
"/vendor"
"/sbin"
"/factory"
"/ueventd.goldfish.rc"
"/ueventd.smdk4x12.rc"

Vieles ist mir namentlich aus Mac OS und Linux (Ubuntu) bekannt.

Das Verzeichnis mnt:

"/mnt/shell"
"/mnt/UsbDriveE"
"/mnt/UsbDriveB"
"/mnt/secure"
"/mnt/UsbDriveF"
"/mnt/extSdCard"
"/mnt/UsbDriveC"
"/mnt/sdcard"
"/mnt/asec"
"/mnt/UsbDriveD"
"/mnt/obb"
"/mnt/UsbDriveA"

UsbDrive A ist eine über den USB-Port angeschlossene USB-Karte oder
-Stick, B, C oder D sind andere Karten am gleichem Port (durch Tests
festgestellt). Soweit noch alles klar. Nun mal zu "/mnt/sdcard". Das ist
die gestecket (interne) 128 GB-Karte. Was mich daran etwas irritiert:
Laut ftp-Browser sind nur 3,82 GB belegt, dabei ist real mind. 30 GB
belegt (gemessen am Mac, wenn die Micro-SD-Karte per Adapter und
Cardreader am Mac gemountet ist). Gibt es da ein Problem zwischen den
Geràten? (rbrowser auf dem Mac zeigt mir die belegte Größe an, auf dem
Tablett làuft "FPT SServer Pro" als Datenlieferant)


Zurück zu "/". In diesem Verzeichnis gibt es ja den Eintrag "/sdcard".
Obwohl der Ordner "/sdcard" heißt ist der Inhalt offensichtlich keine
Karte, sondern der Breich des GeràteRAMs, der für den Benutzer gedacht
ist. Stimmt das? Warum wird dieser Speicher dann als "Card" bezeichnet,
wenn es sich um RAM handelt?

Noch komischer wird es, das in "/sdcard" nochmals (zusàtzlich zum
Inhalt von /mnt/sdcard) alle Inhalte der Karte vorkommen, aber nicht die
Datei, die ich ebem beim Schreiben dieses Textes dort abgelegt habe
(angelegt per FTP-Browser als Ordner mit dem Namen __SD-karte_intern).

Dann gibt es in / einen weiterer Ordner "/storage", der _nochmals_ die
Ordner UsbDriveA bis -D sowie neben einigem Kleinkram "/sdcard" und
"/extSdCard" enthàlt. Es handelt sich dabei wirklich um die gleichen
Verzeichnisse wir auf /-Ebene. Sind das gewollte Links oder Duplikate
oder sowas? Warum nochmal, wenn die Verzeichnisse schon in / stehen?

Hier (in /storage) erscheinen auf einmal auch die Ordner mit der
Bezeichnung "0" (Null) und "legacy". "0" enthàlt offensichlich die
(sogenannte) interne SD-Karte (erkannt durch meinen Odner
__SD-karte_intern) und "legacy" enthàlt wieder eine Kopie (oder Link)
von der gleichen Karte wie in "0". Also wieder alles doppelt vorhanden.

Gehört das alles so oder ist mein Dateisystem verwurschtet? Falls diese
Verzeichnisstruktur normal ist, gibt es dazu deutsche Literatur, wo ich
sowas nachlesen kann? Besonders, wann es sich im einen Link bzw. um den
tatsàchllchen Ordner (der SD-Karte, extSD-Karte und usbdrive) handelt?


Gruß aus Henstedt-Ulzburg, Deutschlands größtem Dorf (Schleswig-
Holstein, Kreis Segeberg). Urlaubsbilder: http://www.thomas-heier.de
Filme: http://www.youtube.com/user/thshDE?...e=mhum#g/u
Mein Flohmarkt: http://www.thomas-heier.de/flohmark...markt.html
 

Lesen sie die antworten

#1 ram
08/06/2014 - 19:10 | Warnen spam
(Thomas Heier) writes:
"/dev"


device nodes

"/cache"


cache flash partition

"/d"


Symlink to /sys/kernel/debug

"/lib"


¿native libraries?

"/sdcard"


SD card mount point

"/sys"


sysfs

"/system"


Android's "system" filesystem

"/root"


unused

"/data"


Android's "data" filesystem

/mnt"


Befestigungspunkte für externe Dateisysteme?

"/etc"


Symlink to /system/etc

"/proc"


procfs

"/sbin"


eventd and adbd

Laut ftp-Browser sind nur 3,82 GB belegt, dabei ist real mind. 30 GB



Es könnte sein, daß wegen eingeschrànkter Zugriffsrechte
nicht alle Daten für den FTP-Klienten sichtbar sind.

Obwohl der Ordner "/sdcard" heißt ist der Inhalt offensichtlich keine
Karte, sondern der Breich des GeràteRAMs, der für den Benutzer gedacht
ist. Stimmt das? Warum wird dieser Speicher dann als "Card" bezeichnet,
wenn es sich um RAM handelt?



Dieses ist vermutlich eine sogenannte »interne SD-Karte«
(fest eingebaut).

Der Befestigungspunkt der externen SD-Karte ist nicht
allgemein spezifiziert. Externe SD-Karten werden von Google
bekàmpft.

Zu »/storage« weiß ich nichts, allerdings finde ich in einer
»init.rc«:

export ANDROID_STORAGE /storage
mkdir /storage 0050 root sdcard_r

Die genaue Funktion von »/storage/emulated/0« hàngt
anscheinend von der genauen Android-Version (4.1 anders als
bei 4.2 und bei 4.4.2 wieder anders) ab und ist
möglicherweise nicht ausführlich dokumentiert.

Ähnliche fragen