Dateiverarbeitungsskript beschleunigen

13/05/2010 - 12:06 von Mike Sephan | Report spam
Könnte mir jemand sagen, ob und wie ich das folgenden Skript
beschleunigen könnte. Denn aktuell ist es viel zu langsam. Es soll um
die 100 Files und mehr abarbeiten.


for file in * ; do
if [ -f "${file}" ]; then
rm "${file}"
suffix="`expr "$file" : '.*\.\([^./]*\)$'`"
file_without_suffix="`expr "$file" : '\(.*\)\.[^./]*$' \| "$file"`"
touch "${file_without_suffix}"
echo Remove $file
fi
done


Das Skript soll alle Dateien in einem Verzeichnis löschen und dann leere
Dateien mit gleichem Namen, aber ohne Dateiendung, erzeugen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
13/05/2010 - 12:11 | Warnen spam
Hallo, Mike,

Du meintest am 13.05.10:


for file in * ; do
if [ -f "${file}" ]; then
rm "${file}"
suffix="`expr "$file" : '.*\.\([^./]*\)$'`"



suffix=${file##*.}

file_without_suffix="`expr "$file" : '\(.*\)\.[^./]*$' \|
"$file"`"



file_without_suffix=${file%.*}

Wobei ich nicht getestet habe, ob das beschleunigt.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen