Forums Neueste Beiträge
 

Dateiwiederherstellung

31/10/2010 - 02:00 von Norbert Hahn | Report spam
Hallo,

leider kommt jetzt ein langer Text. Unter Windows XP SP3 habe
ich eine Tabelle in Calc 3.2.1 angelegt und durch eintippen mit
Daten gefüllt. Allerdings weder zeilen- noch spaltenweise, so
dass es auch Lücken in der Tabelle gab. Nach der Eingabe von Text
in einem Tabellenelement stellte fest, dass ich eine Zeile zu
hoch eingegeben hatte. Zunàchst mit STRG-S die Tabelle gesichert,
danach die Zelle markiert und mit STRG-X den Inhalt ausge-
schnitten und in die Zelle darunter und mit STRG-V eingefügt.
Nun wieder Cursor nach oben, um den dort erforderlichen Text
einzugeben. Bevor ich tippen konnte musste ich erst einmal ein
anderes Programm, das bisher pausiert hatte, wieder aktivieren
(ALT-TAB) Start-Taste des Programms gedrückt und wieder zurück
zu Calc mit ALT-TAB. Nun stand aber der Cursor nicht dort, wo
er stehen sollte, und meine Texteingabe ging in die falsche Zelle.

Als ich den Fehler bemerkt hatte, wollte ich mit STRG-Z, die
Eingabe rückgàngig machen. Calc hing dann etwa eine Minute und
es war der Inhalt einiger meiner letzten Eingaben weg. Da ich
aber vorher gesichert hatte, habe ich Calc beendet, ohne noch
mal zu sichern. Das ging zwar problemlos, aber beim nachfolgenden
Start von Calc kam die Dateiwiederherstellung. Warum?

Ich habe die Wiederherstellung abgebrochen, es gabe aber noch
zwei weitere Nachfragen, ob ich Tabelle wieder herstellen möchte.
Wiederum abgelehnt. Danach startete Calc normal mit der Tabelle
in dem Zustand des letzten Abspeicherns. Nochmal Calc beendet
und neu gestartet. Keine Wiederherstellung mehr. Die weitere
Bearbeitung der Tabelle lief dann normal. Allerdings habe ich
auf STRG-X bis jetzt verzichtet.

Wodurch wird die Dateiwiederherstellung gestartet?
Was könnte das schief gelaufen sein?

Norbert
 

Lesen sie die antworten

#1 Pit Zyclade
31/10/2010 - 09:31 | Warnen spam
Am 31.10.2010 02:00, schrieb Norbert Hahn:
...

Als ich den Fehler bemerkt hatte, wollte ich mit STRG-Z, die
Eingabe rückgàngig machen. Calc hing dann etwa eine Minute und
es war der Inhalt einiger meiner letzten Eingaben weg. Da ich
aber vorher gesichert hatte, habe ich Calc beendet, ohne noch
mal zu sichern. Das ging zwar problemlos, aber beim nachfolgenden
Start von Calc kam die Dateiwiederherstellung. Warum?



Na klar, weil Du nicht gesichert hattest, oder?

Ich habe die Wiederherstellung abgebrochen, es gabe aber noch
zwei weitere Nachfragen, ob ich Tabelle wieder herstellen möchte.
Wiederum abgelehnt. Danach startete Calc normal mit der Tabelle
in dem Zustand des letzten Abspeicherns. Nochmal Calc beendet
und neu gestartet.



Warum hast Du denn jetzt den Zustand nicht gesichert?

Keine Wiederherstellung mehr. Die weitere
Bearbeitung der Tabelle lief dann normal. Allerdings habe ich
auf STRG-X bis jetzt verzichtet.



Was hat denn das damit zu tun?

Wodurch wird die Dateiwiederherstellung gestartet?



DAS kann ich Dir leider auch nicht beantworten. Mußt auf die Experten hier warten...

Was könnte das schief gelaufen sein?



Meine Meinung steht oben.

Gruß

Pit Zyclade

Ähnliche fragen