Daten komprimieren

03/02/2008 - 14:01 von Andreas Herrmann | Report spam
Hallo NG,

Outlook Express fordert mich (in làngeren Abstànden) beim Schließen des
Programmes dazu auf, die Daten komprimieren zu lassen, um Speicherplatz zu
sparen. Diese Meldung kann ich zwar wegdrücken, aber beim nàchsten Schließen
des Programmes erscheint sie wieder. Erst wenn ich der Komprimierung
zustimme, wird sie durchgeführt und ich habe für einige Zeit wieder Ruhe.
Leider dauert die Komprimierung verhàltnismàßig lange und ist daher nervig.
In den Programm-Einstellungen kann ich jedoch keinen Punkt finden, wo ich
diesen regelmàßigen Service grundsàtzlich unterdrücken kann.
Weiß jemand Hilfe?


Schönen Sonntag!

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Lea Sedan
03/02/2008 - 14:26 | Warnen spam
Andreas Herrmann schrieb:

Hallo NG,

Outlook Express fordert mich (in làngeren Abstànden) beim Schließen des
Programmes dazu auf, die Daten komprimieren zu lassen, um Speicherplatz zu
sparen. Diese Meldung kann ich zwar wegdrücken, aber beim nàchsten Schließen
des Programmes erscheint sie wieder. Erst wenn ich der Komprimierung
zustimme, wird sie durchgeführt und ich habe für einige Zeit wieder Ruhe.
Leider dauert die Komprimierung verhàltnismàßig lange und ist daher nervig.
In den Programm-Einstellungen kann ich jedoch keinen Punkt finden, wo ich
diesen regelmàßigen Service grundsàtzlich unterdrücken kann.
Weiß jemand Hilfe?


Schönen Sonntag!

Andreas



Hallo Andreas,

bitte tue Dir selbst den groessten Gefallen und versuche nicht, die
Wartung und die Kompromierung zu unterdruecken.

Im Gegenteil.

Wenn Du mir erlaubst, Dir zu raten, dann rate ich Dir, erstens jede
Datenbankdatei von OE (Zum Beispiel Posteingang.dbx) moeglichst klein
zu halten (Nicht groesser als hoechstens 200 MegaByte) und
insbesondere die Datei Posteingang.dbx (Ordner Posteingang) immer leer
zu halten.

Das erreichst Du, indem Du weitere Ordner selbst erstellst und die
E-Mails in die neu erstellten Ordner verschiebst.

Nach meiner Erfahrung solltest Du folgendes beherzigen.

Fuer eine stabile Sicherheit der Datenbankdateien (*.dbx) von OE
(Outlook Express) sollten im Idealfall mindestens einmal taeglich
folgende zwei Prozeduren durchgefuehrt werden:

=> OE oeffnen
=> Menu Extras oeffnen
=> Optionen
=> Wartung
=> Jetzt bereinigen
=> Komprimieren

Nach dem Durchlauf dieser ersten Prozedur sollte die folgende zweite
Prozedur durchgefuehrt werden:

=> OE oeffnen
=> Menu Datei oeffnen
=> Ordner
=> Alle Ordner komprimieren

Wurden beide Prozeduren regelmaessig durchlaufen, wird es, mit an
Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, keine Probleme mehr mit den
Datenbankdateien von OE geben.

Bitte lies dazu auch die nachfolgenden Informationen:

http://oe-faq.de/?56FAQ:3.06

Hoffentlich nimmt Freudi es mir nicht uebel, wenn ich ihn nachfolgend
zitiere:

Zitat Freudi (Ottmar Freudenberger)

Was macht das Komprimieren?

Wenn Du eine "Nachricht" verschiebst, dann wird sie in der DBX-Datei
des urspruenglichen Ordners intern als geloescht markiert und damit
von OE auch nicht mehr angezeigt. Physikalisch geloescht ist die
Nachricht im urspruenglichen Ordner damit aber nicht. Erst nach einem
Komprimieren (Vorzugsweise ueber "Datei | Ordner | Alle Ordner
komprimieren"), werden die intern als geloescht markierten
Datensaetze auch tatsaechlich physikalisch entsorgt.

Solange Du OE die Datenbank nicht komprimieren laesst, hast Du also
beim Verschieben einer Nachricht die gleiche Nachricht in zwei DBX-
Dateien auf der Platte: Ein Mal im urspruenglichen Ordner bzw. dessen
DBX-Datei und zum Zweiten in der DBX-Datei des Ordners, in die Du die
Nachricht verschoben hast.

In anderen Worten:

Das "Komprimieren" bedeutet *nicht*, dass die Dateien in ein anderes,
schlankeres Format gebracht werden (z.B. ZIP oder RAR). Vielmehr wird
die Datenbank (Gesamtheit aller DBX-Dateien) auf Vordermann gebracht.
Wenn Du bleistiftsweise in einem OE-Ordner eine "Nachricht" loeschst
und/oder verschiebst, dann wird die zu loeschende Nachricht in der
Datenbank als geloescht *markiert* und daher nicht mehr in OE
angezeigt.

*Physisch* ist die "geloeschte" Nachricht aber nach wie vor in der
Daten- bank (der/den DBX-Datei(en)) vorhanden, laesst sich also auch
im Extremfall wiederherstellen. Beim Komprimieren wird die Datenbank
reorganisiert, wobei auch in der Datenbank als geloescht markierte
Nachrichten physisch aus der Datenbank entfernt werden.

Wenn Du in OE laengere Zeit keine Komprimierung ausfuehrst, fuehrt
das mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit zu einem Datenbankfehler,
der zumindest vordergruendig in Datenverlust enden kann. Sowas will
man nicht riskieren.

Zitat Ende
Gruss

Lea Sedan

Ähnliche fragen