Daten per Clipboard einfügen in Excel

29/08/2007 - 11:37 von markus.gries | Report spam
Hallo,

Ich schreibe eine Anwendung die einen formatierten String mit Daten
zusammensetzt und sie in die Zwischenablage kopiert

Einzelne Spalten trenn ich mit Tab, Zeilen mit CrLf. Nun soll es aber
auch möglich sein, dass in einer Zelle ein Zeilenumbruch möglich ist.
Durch testen habe ich herausgefunden, dass Excel Zellen mit
Zeilenumbrüchen in einfache Anführungszeichen setzt. Anführungszeichen
innerhalb dieser Zelle werden durch doppelte ersetzt.

Beispiel:
"Zeile1(CrLf)
""Zeile2"""

Der Text Zeile2 steht in Anführungszeichen innerhalb der Zelle.

Nach diesen Erkenntnissen setze ich nun einen String in meiner
Anwendung zusammen:
"Test1(CrLf)
""Test2"""

Kopier ich nun diesen String in die Zwischenablage und füge ihn in
Excel ein, funktioniert der Zeilenumbruch innerhalb der Zelle auch,
nur es wird zusàtzlich für das CrLf ein "?" Fragezeichen angezeigt.
Mache ich bei der Zusammensetzung irgendetwas falsch? Für einen Tipp
wàre ich sehr dankbar.

MfG
Markus Gries
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Worm
29/08/2007 - 13:26 | Warnen spam
Am Wed, 29 Aug 2007 02:37:02 -0700,schrieb
:

hallo,

Ich schreibe eine Anwendung die einen formatierten String mit Daten
zusammensetzt und sie in die Zwischenablage kopiert

Beispiel:
"Zeile1(CrLf)
""Zeile2"""

Der Text Zeile2 steht in Anführungszeichen innerhalb der Zelle.

Nach diesen Erkenntnissen setze ich nun einen String in meiner
Anwendung zusammen:
"Test1(CrLf)
""Test2"""

Kopier ich nun diesen String in die Zwischenablage und füge ihn in
Excel ein, funktioniert der Zeilenumbruch innerhalb der Zelle auch,
nur es wird zusàtzlich für das CrLf ein "?" Fragezeichen angezeigt.
Mache ich bei der Zusammensetzung irgendetwas falsch? Für einen Tipp
wàre ich sehr dankbar.



du mußt CR weglassen :-)
In Excel ist der Zeileumbruch nur ein LF-Zeichen(#10)

mit freundlichen Grüßen

Martin Worm
benutze XL 2000 und Win XP SpX

Ähnliche fragen