Daten übergabe an PDF Formular ... nur wie !?

30/07/2008 - 23:09 von Kai Beutner | Report spam
Hallo @ all,

Ich benötige dringend mal Hilfe ich stehe vor der noch immer unlösbaren
Problematik, Daten aus Access 2003 in ein PDF Formular zu übergeben /
befüllen.

Erste Problematik:

Die Lösung darf nicht durch ein gesondertes Programm erfolgen wie z.b. Ovis
fdf Converter etc.

Aufgrund dieser Problematik habe ich mich ein wenig mit *.fdf beschàftigt,
ich gebe die Daten also in einer Textdatei aus, die wie ein fdf Formatiert
ist, und àndere den Dateitypen auf fdf.

Dieses funktioniert jedoch nicht ...

Habt ihr ein Toturial, Hilfestellung für mich, muss das Problem ganz dringen
lösen ...

Gruß
Kai
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Schilling
31/07/2008 - 00:07 | Warnen spam
Hallo, Kai

Kai Beutner wrote:
Ich benötige dringend mal Hilfe ich stehe vor der noch immer
unlösbaren Problematik, Daten aus Access 2003 in ein PDF Formular zu
übergeben / befüllen.
Erste Problematik:
Die Lösung darf nicht durch ein gesondertes Programm erfolgen wie
z.b. Ovis fdf Converter etc.



Sorry, ich verstehe nicht - was genau meinst Du mit kein gesondertes
Programm ?

Aufgrund dieser Problematik habe ich mich ein wenig mit *.fdf
beschàftigt, ich gebe die Daten also in einer Textdatei aus, die wie
ein fdf Formatiert ist, und àndere den Dateitypen auf fdf.
Dieses funktioniert jedoch nicht ...



Du weisst, dass das die beliebteste Fehlerbeschreibung ist hier, oder ?

Habt ihr ein Toturial, Hilfestellung für mich, muss das Problem ganz
dringen lösen ...



Na, seit Oktober letzten Jahres beschàftigt es Dich schon (oder sogar
lànger) ...

Ich hab' jetzt 'mal auf die schnelle Tante Google befragt, und bin auf das
FDF-Toolkit von Adobe gestossen :

http://www.adobe.com/devnet/acrobat...olkit.html

Ob das was für Dich ist, kann ich nicht beurteilen, ein paar Google-Treffer
sahen danach aus; wenn das aber auch unter die Rubrik "gesondertes Programm"
für Dich fàllt ..

Aber Du musst wohl auch zugeben, dass das nicht unbedingt ein Access-Problem
ist, abgesehen davon, dass Du es aus Access heraus zu lösen versuchst;
vielleicht versuchst Du es ja mal z.B. in den Hilfeforen bei Adobe.

Gruss
Jens

Ähnliche fragen