Daten von defektem PC retten?

23/06/2009 - 11:21 von Wolfgang Steiner | Report spam
Ich habe schon vor kurzem einen neuen PC (Betriebssystem Vista Premium,
32bit) gekauft,
aber kurz bevor ich meine Daten von meinem alten PC (Betriebssystem WinXP
Professional, auch 32bit) übers Heimnetzwerk übertragen konnte, ist bei
diesem die Mainboard kaputtgegangen-Austausch lohnt sich nicht mehr!
Ich sehe jetzt 2 Möglichkeiten, bei denen ich mir aber unsicher bin, ob
diese auch funktionieren:
1. Ich könnte die 2 Festplatten (auf einer davon ist auch das Betriebssystem
WinXP drauf)
in meinen neuen PC(mit Vista) einfach einbauen - ich weiß aber nicht, ob
dabei
meine alten Dateien beschàdigt werden, und ob sich die beiden
Betriebssyteme
miteinander vertragen, oder
2. Ich habe schon einen zweiten gebrauchten PC gekauft, der allerdings noch
nicht da
ist. Dieser hat nur eine kleine fragmentierte Festplatte, und somit auch
noch kein
Betriebssystem. Wenn ich jetzt die 2 Festplatten in diesen einbaue und
dann ein kleines
Heimnetzwerk mit ihm aufbaue, müßte ich doch bedenkenlos meine Dateien
auf
meinen neuen PC übertragen können?
Bitte sagt mir, ob ich mit meinen Ideen richtig liege, oder ob es bessere
Möglichkeiten gibt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
23/06/2009 - 13:07 | Warnen spam
Wolfgang Steiner:

1. Ich könnte die 2 Festplatten (auf einer davon ist auch das Betriebssystem
WinXP drauf)
in meinen neuen PC(mit Vista) einfach einbauen -



Oder über ein USB-Gehàuse extern anschließen.

ich weiß aber nicht, ob dabei meine alten Dateien beschàdigt werden,



Nein, da kann nichts beschàdigt werden.

und ob sich die beiden Betriebssyteme miteinander vertragen,



Dem Vista-Rechner ist es doch völlig egal, was auf den Platten
enthalten ist. Es sind für ihn nur Daten, nichts als Daten.
Es könnte sein, dass zunàchst mal kein Zugriff auf die Daten besteht,
in dem Falle müsste lediglich der Besitz übernommen und die
entsprechenden Rechte erteilt werden.

oder
2. Ich habe schon einen zweiten gebrauchten PC gekauft, der allerdings noch
nicht da
ist. Dieser hat nur eine kleine fragmentierte Festplatte, und somit auch
noch kein
Betriebssystem. Wenn ich jetzt die 2 Festplatten in diesen einbaue und
dann ein kleines
Heimnetzwerk mit ihm aufbaue, müßte ich doch bedenkenlos meine Dateien
auf
meinen neuen PC übertragen können?



Das ist Quark.

hpm

Ähnliche fragen