Datenanbieter stellen Daten für neues Referenzdaten-Dienstprogramm bereit, das von Goldman Sachs, JPMorgan Chase, Morgan Stanley und SmartStream unterstützt wird

09/12/2015 - 11:00 von Business Wire
Datenanbieter stellen Daten für neues Referenzdaten-Dienstprogramm bereit, das von Goldman Sachs, JPMorgan Chase, Morgan Stanley und SmartStream unterstützt wird

SmartStream, der Spezialist für finanzielles Transaction Lifecycle Management (TLM®), gibt bekannt, dass Euromoney TRADEDATA, Exchange Data International, Interactive Data Corp, S&P Capital IQ, S&P Dow Jones Indices, SIX Financial Information und Thomson Reuters jeweils Vereinbarungen getroffen haben, nach denen SmartStream Daten im Auftrag ihrer gemeinsamen Kunden mittels des Dienstprogramms Reference Data Utility (RDU) verarbeiten darf. Dieses branchengestützte Referenzdaten-Dienstprogramm, das sogenannte SPReD, bietet Dienste zur Normalisierung, Validierung, Querverweisung und Bereinigung von Referenzdaten aller Assetklassen. Darüber hinaus streben Markit und SmartStream eine Partnerschaft an, die eine Integration der CDS-Referenzdaten von Markit in das RDU zum Ziel hat.

Dank der Bearbeitungsverträge können die Daten eines jeden Unternehmens effizient integriert werden, während der Support zwischen Datenanbietern und dem RDU gemeinsam verwaltet wird. Dies wiederum bedeutet für Kunden ein höheres Serviceniveau.

Das RDU steht Partner-Datenanbietern neutral gegenüber, jedoch können Kunden für die Bearbeitung ihrer Daten durch die RDU ihren bevorzugten Datenanbieter auswählen. Datenanbieter und das RDU arbeiten zusammen, um für Kunden mehr Wert zu schaffen, indem sie ihre unabhängigen Stärken und Kompetenzen ausnutzen.

Philippe Chambadal, CEO von SmartStream, erklärt: „Wenn wir uns mit derzeitigen und zukünftigen Kunden unterhalten, stellt sich heraus, dass sie die Ausgaben für ihre Datenanbieter nicht reduzieren, sondern steigern möchten – bedingt durch behördliche Maßnahmen oder um ihrem Geschäft Wert hinzuzufügen. Die Mission des RDU ist es, die Kosten der Bearbeitung von Referenzdaten zu senken. Im Zuge der Umsetzung dieser Mission ergeben sich für Datenanbieter Gelegenheiten, insofern als wir Platz für weitere Ausgaben schaffen und die Kosten der Datenintegration senken – eine der größten Hürden beim Kauf von Daten. Wir freuen uns darauf, mit jedem von unseren Datenanbietern zusammenzuarbeiten, damit wir für unsere gemeinsamen Kunden mehr Wert schaffen können.”

Das Dienstprogramm Reference Data Utility von SmartStream ist rund um die Uhr in Betrieb und unterstützt seinen Kundenstamm mit Zentren in New York, London, Bristol, San Jose, Mumbai und Bangalore. Die globale Abdeckung gelisteter Wertpapiere, Derivate, Festzinsanlagen und strukturierter Produkte umfasst ein System von mehr als 20 Millionen Wertpapieren.

Ende

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Dina Communications
Shamira Alidina, Media Relations Director
Tel.: +44(0)7801590718
E-Mail: shamira@dinacomms.com
oder
SmartStream
Mark Roth (Amerika)
CMO
Tel.: (212)763-6500
E-Mail: mark.roth@smartstream-stp.com
oder
Nathan Gee (Europa)
Senior Marketing Manager
Tel.: +442078980630
oder
Julie Kyte (Asien-Pazifik-Region und Naher/Mittlerer Osten)
Senior Marketing Manager
Tel.: +6562247689
E-Mail: Julie.kyte@smartstream-stp.com


Source(s) : SmartStream

Schreiben Sie einen Kommentar