Datenbank komprimieren

17/06/2009 - 22:06 von Reinhard Papp | Report spam
Hallo !
Ich habe eine DB in FE/BE mit mehreren usern laufen. Da sie sich wie üblich
im Laufe der Arbeit aufblàht habe ich das komprimnieren auf automatisch beim
Schliessen eingestellt.
Im Prinzip geht das nur manchmal wird die Datenbank in eine dbN.mdb
gespeichert und nicht unter ihrem originalemn Namen.(N steht hier für eine
laufende Nummer)

Ich habe zwar nicht den Eindruck dass damit Daten verloren gehen, aber es
ist beunrihigend und kostet auch Platz bzw. müssen diese Dateien gelöscht
werden.
Weiss jemand die Ursache bzw. wie man das abstellen kann ?
Es kann meiner Erfahrung nach nicht daher kommen dass ein usere die
Datenbank offen hat wàhrend ein anderer sie schliesst (und damit komprimieren
möchte, aber der originalmname nicht zur Verfügung steht), denn ich habe auch
beobachtet dass es passiert wenn sicher nur ein einziger user aktiv ist.
Danke für Tipps
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Schilling
18/06/2009 - 08:39 | Warnen spam
Hallo, Reinhard

Reinhard Papp wrote:

Ich habe eine DB in FE/BE mit mehreren usern laufen. Da sie sich wie
üblich im Laufe der Arbeit aufblàht habe ich das komprimnieren auf
automatisch beim Schliessen eingestellt.



Welche der DB - FE oder BE ?
Ich vermute das BE.

Im Prinzip geht das nur manchmal wird die Datenbank in eine dbN.mdb
gespeichert und nicht unter ihrem originalemn Namen.(N steht hier für
eine laufende Nummer)

Ich habe zwar nicht den Eindruck dass damit Daten verloren gehen,
aber es ist beunrihigend und kostet auch Platz bzw. müssen diese
Dateien gelöscht werden.
Weiss jemand die Ursache bzw. wie man das abstellen kann ?



Access legt beim komprimieren im Hintergrund eine neue Datei - genau nach
dem von Dir genannten Namensmuster - und benennt diese anschliessend um.
Diese vorgehensweise - bzw. daraus resultierende Probleme - wird z.B. hier
beschrieben:

http://support.microsoft.com/kb/295234/en-us

Dabei nun scheint es bei Dir zu Problemen zu kommenn

Ich habe - wie oben bereits gesagt - die Vermutung, dass Du von dem BE
"sprichst"; wenn ich damit richtig liege, wàre zu prüfen, warum sich Dein BE
so aufblàht, dass Du es für notwendig erachtest, dieses regelmàssig
komprimieren zu wollen. Legst Du darin temporàre Tabellen oder àhnliches an
?

Eigentlich sollte sich ein BE - das ja nur Daten aufnehmen soll - sich auch
nur im eingeschrànkten Maße aufblàhen; ein regelmàssiges Komprimieren bei
jedem Schliessen würde ich daher für überflüssig halten.

Gruss
Jens

Ähnliche fragen