Datenbank normalisieren

27/06/2008 - 21:14 von Jürgen Schulz | Report spam
Hallo NG

Ich habe folgende Aufgabe vor mir:
Eine Tabelle aus einer fremden Datenbank, muss in Access übernommen werden.
Danach mus eine Normalisierung erfolgen.
Die Tabelle aus der fremden Datenbank IST die Datenbank, d.h. es gibt keine
anderen Tabellen. Alle Felder sind Textfelder. Jeder Datensatz besitzt zB.
immer die Anschrift eines Kunden etc...

Bevor ich mich an die Aufgabe wage, habe ich erst mal geschaut was Access
anbietet.
Ich habe mal den Tabellenanalyse Assistent vorab für eine andere
Mustertabelle (10000 Datensàtze) benutzt.
Die Tabelle enthàlt nur 2 Felder:
ID Mitarbeiter
1 Müller, Peter
2 Meier, Elke
3 Müller, Peter
4 Schulze, Paul
etc.

Nachdem der Assistent gestartet wurde, teilt er mir dann irgendwann mit, das
er Datensàtze mit sehr àhnlichen Werten gefunden hat. (z.B. Schulze, Paul =
Müller Peter) und das bei 34 Datensàtzen. Wird wohl daran liegen weil die
aufgeführten 34 Mitarbeiter nicht sehr oft vorkommen. Bei Korrektur kann man
ja Beibehalten wàhlen, aber komisch ist das schon, das er mir nur die
Mitarbeiter in der Liste Korrektur anzeigt, die am meisten vertrten sind.

Nun meine Frage: Ist für meine oa. Aufgabe der Assistent brauchbar? Oder
gibt es andere Wege?

Vielen Dank schon mal
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Doerbandt
27/06/2008 - 23:43 | Warnen spam
Hallo, Jürgen,

Jürgen Schulz:

Bevor ich mich an die Aufgabe wage, habe ich erst mal geschaut was Access
anbietet.
Ich habe mal den Tabellenanalyse Assistent vorab für eine andere
Mustertabelle (10000 Datensàtze) benutzt.
Die Tabelle enthàlt nur 2 Felder:
ID Mitarbeiter
1 Müller, Peter
2 Meier, Elke
3 Müller, Peter
4 Schulze, Paul
etc.

Nachdem der Assistent gestartet wurde, teilt er mir dann irgendwann mit, das
er Datensàtze mit sehr àhnlichen Werten gefunden hat. (z.B. Schulze, Paul =
Müller Peter) und das bei 34 Datensàtzen. Wird wohl daran liegen weil die
aufgeführten 34 Mitarbeiter nicht sehr oft vorkommen. Bei Korrektur kann man
ja Beibehalten wàhlen, aber komisch ist das schon, das er mir nur die
Mitarbeiter in der Liste Korrektur anzeigt, die am meisten vertrten sind.



ich kann Dir mangels Erfahrung nicht wirklich sagen, ob der Assistent
brauchbar ist. Was in jedem Fall brauchbar ist, ist aber der gesunde
Menschenverstand. Der sagt mir allerdings, dass die Normalisierung
einer einzelnen Tabelle mit zwei Feldern in diesem Fall nur zwei
Ergebnisse liefern kann: a) lasse es so, b) splitte das Feld
Mitarbeiter in Vorname und Nachname auf. Insofern ist Dein Test nicht
günstig gewàhlt. Da es bei der Normalisierung immer auch auf die
Aufgabenstellung ankommt, ist ein Grundverstaendnis der Ziele und
Vorgehensweisen dabei sehr wichtig. Kennst Du das Whitepaper von
Michael Zimmermann zum Thema? Es schildert anschaulich Beispiele. (Du
brauchst aber erst mal nur bis zur dritten Normalform lesen.).

Gruss - Mark

Informationen fuer Neulinge in den Access-Newsgroups unter
http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Bitte keine eMails auf Newsgroup-Beitràge senden.

Ähnliche fragen