Datenbank verschlüsseln und/oder verdongeln

26/01/2009 - 09:27 von Rainer Venema | Report spam
Hallo NG,

ich stehe vor dem Problem, dass ich mit einer Software umfangreiche
Daten ausliefern möchte. Diese sollen an eine entsprechende Lizenz
gebunden sein - und in MS SQL gespeichert werden (Express Edition).

Meine Frage(n):
- Kann ich den Inhalt der DB so verschlüsseln, dass nur spezielle
Clients sie lesen können? Kann ich diese Verschlüsselung an einen
Dongle etc. knüpfen?
- Und wie sieht es mit dem Datenmodell aus? Auf "normalem" Wege ist
das ja kaum zu verbergen vor jemandem, der Zugriff auf die Dateien und/
oder den Server hat.

Wie immer freue ich mich über jeden Tipp und sage jetzt sconmal Danke!
Rainer
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
26/01/2009 - 10:13 | Warnen spam
Hallo Rainer,

Rainer Venema schrieb:
ich stehe vor dem Problem, dass ich mit einer Software umfangreiche
Daten ausliefern möchte. Diese sollen an eine entsprechende Lizenz
gebunden sein - und in MS SQL gespeichert werden (Express Edition).

Meine Frage(n):
- Kann ich den Inhalt der DB so verschlüsseln, dass nur spezielle
Clients sie lesen können?



Der SQL Server sieht zunàchst einmal Verschlüsselung vor, knüpft
sie aber in der Basiskonfiguration an eigene Schlüsselverwaltung
<URL:http://technet.microsoft.com/de-de/...2.aspx>

(Und deren Zugriff Du nicht ohne weiteres beschrànken kannst).

Kann ich diese Verschlüsselung an einen
Dongle etc. knüpfen?



Mit SQL Server 2008 besteht die Möglichkeit über Extensible Key Management:
<URL:http://technet.microsoft.com/de-de/...0.aspx>
die Verwaltung extern vorzunehmen.
Allerdings nur für die Enterprise Edition -> wenn die Daten
so viel wert sind, werden die Kunden auch dort entsprechend
zahlungswillig sein müssen.

(Hersteller für solche Erweiterungen kenne ich nicht).

- Und wie sieht es mit dem Datenmodell aus? Auf "normalem" Wege ist
das ja kaum zu verbergen vor jemandem, der Zugriff auf die Dateien und/
oder den Server hat.



Wenn Du das gesamte Datenmodell verschlüsseln willst, so kannst
Du im Prinzip auch eine binàre Spalte verwenden, die Vorteile
eines relationalen Modells entfallen dann konsequenterweise.

Üblicherweise würde man einzelne Spalten verschlüsseln, denn
die Struktur an sich hat ohne Dateninhalte selten einen Wert.

Gruß Elmar

Ähnliche fragen