Datenbank zur Erfassung von Notariatsurkunden

25/03/2011 - 21:14 von Thomas | Report spam
Hallo!

Nach mehreren Tagen der Verzweiflung habe ich mir ein Herz gefasst und
moechte Euch um Eueren Rat bitten :rolleyes: :
Ich bin gerade dabei, auf Access 2003 eine Datenbank fuer mein
Dissertationsprojekt "Deutsche Kaufleute in Lissabon im 18. Jh." zu
erstellen. Da ich hauptsaechlich mit Notariatsurkunden arbeite, habe
ich zuerst eine Haupttabelle/Hauptformular entworfen, in welchem jeder
Datensatz eine Urkunde darstellt (ID ist die von mir eingetragene
Archivnummer; ansonsten gibt es noch weitere Felder wie Bezeichnung,
Datum etc.).
Daneben habe ich eine weitere Tabelle/Formular erstellt, die sozusagen
den "Pool" der Beteiligten an den Rechtsgeschaeften erfasst, also
Kaufleute und Handelsgesellschaften.
Nun kommen wir zum Problem:
Bei jeder Urkunde gibt es mindestens zwei, manchmal auch drei Parteien
im Rechtsgeschaeft, welche sich wiederum zumeist aus verschiedenen
Kaufleuten bzw. Gesellschaften zusammensetzen. Ich dachte mir also, 3
Tabellen fuer jede Partei (Ausgangspartei, Gegenpartei, Drittpartei)
anzulegen und diese mit der Tabelle der Kaufleute_Gesellschaften zu
verbinden. Die jeweiligen "Partei"-Tabellen habe ich via ID (Autokey)
mit der Haupttabelle verbunden und mittels der ID der
tblKaufleute_Gesellschaften mit eben derselben.
Dann habe ich im Hauptformular (Urkunden) fuer jede Partei ein
Unterformular eingerichtet, sprich: dreimal die
tblKaufleute_Gesellschaften als Unterformulare im Hauptformular.

Nun ja, das Resultat war nicht sonderlich befriedigend. Die
beteiligten Kaufleute/Gesellschaften werden zwar nach der Eingabe in
ihrer Tabelle eingetragen, wurden aber nicht im Datensatz des
Formulars gespeichert. Auch sonst wird keine Verbindung der tbl
Kaufleute mit den Daten der anderen Tabellen ersichtlich.

Wahrscheinlich bin ich das Ganze voellig falsch angegangen. Ich nehme
an, fuer Euch hier fallen solche Probleme in die Kategorie
"Kindergarten".
Wenn trotzdem jemand von Euch bereit waere, einem Access-Analfabeten
zu helfen, wuerde mich dies sehr freuen!

Vielen Dank im voraus, Gruesse aus Lissabon,

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Möller
25/03/2011 - 21:17 | Warnen spam
Hallo Thomas

Am 25.03.2011 21:14, schrieb Thomas:
Wenn trotzdem jemand von Euch bereit waere, einem Access-Analfabeten
zu helfen, wuerde mich dies sehr freuen!



ich habe Dir im Microsoft-Office-Forum einen Vorschlag für ein
Datenmodell gepostet.

CU
Thomas

Homepage: www.Team-Moeller.de

Ähnliche fragen