Datenbankvergrösserung manuell einstellen?

29/03/2009 - 07:23 von Bert Tschiche | Report spam
Hallo HG,
Ich habe gehört dass man beim SQL Server die Vergrösserung der Dateien
besser per nàchtlichem Job machen sollte statt automatisch da 1. es tagsüber
zu timeouts führen kann und 2. (noch viel wichtiger) die automatische
Vergrösserung manchmal nicht funktioniert (diesen Fall hatten wir letztens)
Frage: Sollte man die Vergrösserung der Dateien tatsàchlich besser per
nàchtlichem Job machen ?
Wenn ja: Habt ihr ein genaues Script für mich wie das für SQL-Server 2000
und auch 2005 geht? (Ich vermute ja dass das Script nur vergrössern soll wenn
nicht mehr genug Platz im file frei ist)

Gruss Bert Tschiche
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk H.
29/03/2009 - 12:31 | Warnen spam
Hallo Bert,

also bei den paar DB-Servern, die ich mitbetreue, haben wir die
Automatic Filegrowth schon noch aktiv, aber sind von dem default Wert
von 10% weg. Dies führt z.B. dann zu Perf-Problemen, wenn eine DB z.B.
schon 15GB groß ist und SQL Server für den nàchsten Extend mal eben
1,5GB reservieren muss.
Stattdessen, wenn ein DB file eine Vergrößerung erwartet, wird es um
fest eingestellte 128MB erweitert.
Generell sollte man jedoch schon im Vorfeld wissen, wie groß die
Datenbank wird und die DB-Dateien von vornherein so viel Platz belegen
lassen. Autogrwoth dennoch nicht abschalten, da dies ein kleiner
Rettungsanker ist, wenn die DB doch mal über die fest eingestellte Größe
hinauswachsen sollte.

Ausserdem: wenn mal größere Inserts oder Updates anstehen sollten und
eine DB im Full Recovery Mode steht, dann sollte es dem System schon
noch möglich sein, die Datei erweitern zu können, sonst passiert nicht
mehr viel.

Also ich würd erst einmal nein sagen zum Vergrößern der DB nur bei Nacht.

Gruß und schönes Woende noch
Dirk Hondong

Ähnliche fragen