Datenbankzugriff über WLAN unerträglich langsam

24/09/2007 - 22:59 von Reiner Wolff | Report spam
Moin moin,

ich habe folgende Situation:
1 PC ist über eine WLAN-Bridge an einen Server angeschlossen
(angezeigter Durchsatz zwischen 18 und 24 MBit). Das lokal gespeicherte
FrontEnd (Größe 2,5 MB) greift auf das auf dem Server liegende BackEnd
(Größe 22 MB) zu.
Versuche ich irgendeine Tabelle des BackEnds zu öffnen (zB die Tabelle
MWST, die wahrlich nicht viele Datensàtze enthàlt), braucht der Rechner
Ewigkeiten, um die Tabelle anzuzeigen (wenn er es überhaupt schafft).

Hat jemand Erfahrungen beim Zugriff aufs BackEnd über WLAN?
Ich hatte ja erwartet, dass es langsamer werden würde, als im LAN, aber
hier ist ein Arbeiten nicht mehr möglich.

Gibt es irgendwelche Schalter, die man umlegen kann, damit Access (hier
2003) eine langsame Verbindung besser hàndeln kann?

Leider steht der Test, ob der Rechner das Problem auch im LAN nicht hat
noch aus. Ich gehe aber davon aus, dass die Probleme dann verschwunden
sind, da der Rechner vor seiner Ortsverànderung und der Einrichtung des
WLANs diese Probleme nicht hatte.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar und sag' schomal danke für's Lesen.

Gruß aus Kiel
Reiner
Wenn irgend etwas mit deinem Privat-PC nicht in Ordnung ist,
stell ihn auf einen Stuhl oder Tisch in der EDV-Abteilung.
Hinterlasse keinen Namen, keine Telefonnummer und vor allem keine
Beschreibung des Problems. Wir lieben es, ein gutes Ràtsel zu lösen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Sascha Trowitzsch
25/09/2007 - 11:08 | Warnen spam
Hi Reiner,

"Reiner Wolff" schrieb im Newsbeitrag
news:
Moin moin,

ich habe folgende Situation:
1 PC ist über eine WLAN-Bridge an einen Server angeschlossen
(angezeigter Durchsatz zwischen 18 und 24 MBit). Das lokal gespeicherte
FrontEnd (Größe 2,5 MB) greift auf das auf dem Server liegende BackEnd
(Größe 22 MB) zu.
Versuche ich irgendeine Tabelle des BackEnds zu öffnen (zB die Tabelle
MWST, die wahrlich nicht viele Datensàtze enthàlt), braucht der Rechner
Ewigkeiten, um die Tabelle anzuzeigen (wenn er es überhaupt schafft).

Hat jemand Erfahrungen beim Zugriff aufs BackEnd über WLAN?
Ich hatte ja erwartet, dass es langsamer werden würde, als im LAN, aber
hier ist ein Arbeiten nicht mehr möglich.

Gibt es irgendwelche Schalter, die man umlegen kann, damit Access (hier
2003) eine langsame Verbindung besser hàndeln kann?

Leider steht der Test, ob der Rechner das Problem auch im LAN nicht hat
noch aus. Ich gehe aber davon aus, dass die Probleme dann verschwunden
sind, da der Rechner vor seiner Ortsverànderung und der Einrichtung des
WLANs diese Probleme nicht hatte.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar und sag' schomal danke für's Lesen.




Anbindung über WLAN kann man vergessen. Ist so.
Dazu gibt's etxra einen Artikel von A. Kallal:
http://www.members.shaw.ca/AlbertKa.../Wans.html
Wenn man testen will, wie Access-Datenbanken durch schlechte
Netzwerkverbindungen kaputt gehen können, dann ist WLAN auch nach meiner
Erfahrung ein gutes Mittel. ;-)

Ciao, Sascha

Ähnliche fragen