Datendatei schließen nicht möglich

10/04/2008 - 18:06 von Peter Sanden | Report spam
Ausgangssituation:
Netzwerk mit einem Server und mehreren Clients. Outlook (2003/2007) auf
jedem Client installiert, Outlook Datendateien der einzelnen Benutzer werden
zentral auf dem Server gespeichert.
Normalerweise greife ich auf meine Daten immer von demselben Rechner aus zu.
Bisweilen öffne ich aber auch von einem anderen Rechner aus meine Pst-Datei
(Datei - öffnen - Outlook-Datendatei). Bei dem Versuch, sie spàter wieder zu
schließen, erhalte ich jetzt auf einmal die Fehlermeldung: 'Der Vorgang
konnte nicht ausgeführt werden. Ein Objekt wurde nicht gefunden'. Bisher
hatte ich nie Probleme damit.
Mögliche Ursache (?): Auf meinem Rechner habe ich jetzt neu Outlook 2007
installiert, auf dem anderen Rechner làuft Outlook 2003. Aber eigentlich
dürfte das keine Rolle spielen, da die pst-Datei ja nur einmal auf dem
Server existiert und dort im Format 'Persönliche Ordner-Datei (97-2002)'
vorliegt - oder doch?
Ich habe auch schon versucht, die Datei mit scanpst.exe zu reparieren (dabei
wurden auch Fehler entdeckt und angeblich beseitigt), hat aber nichts
gebracht. Auf meinem Rechner kann ich auch keine Probleme mit der Datei
feststellen.
Hat jemand vielleicht eine Idee?
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Stolz [Planet-Outlook]
11/04/2008 - 10:56 | Warnen spam
"Peter Sanden" schrieb im Newsbeitrag
news:47fe3aff$

Netzwerk mit einem Server und mehreren Clients. Outlook (2003/2007) auf
jedem Client installiert, Outlook Datendateien der einzelnen Benutzer
werden
zentral auf dem Server gespeichert.
.



Hallo Peter,

Microsoft unterstützt keine PST-Dateien, die über ein Netzlauferk
genutzt werden, weil genau dadurch diese Probleme entstehen
können!: http://support.microsoft.com/kb/297019/de

Evtl. ist ja folgende Server-Software etwas für Dich:
http://www.planet-outlook.de/teamoutlook/

Martin Stolz
Planet Outlook - Alles über Outlook

MVP - Microsoft Outlook
http://www.planet-outlook.de

Ähnliche fragen