Datenexport in aktuelles Verzeichnis

24/10/2010 - 18:44 von Rico Gugolz | Report spam
Hallo NewsGroup

Mit nachstehendem Code exportiere ich Daten in ein Excel-File.

Call DoCmd.OutputTo(acOutputQuery, "MeineAbfrage", acFormatXLS, "D:
\ExportTest.xls", False)

Wie müsste der Befehl aussehen, damit die Excel-Datei automatisch im
gleichen Order erstellt wird, in dem die DB gerade liegt?
Im Formular mit der Befehlsschaltflàche hàtte ich bereits ein Feld, in
welchem der aktuelle Pfad der DB ausgelesen ist. Wie ich diesen aber
übergeben muss, dazu bràuchte ich eure Hilfe.

Zusatzfrage: Mit diesem Befehl werden die Formatierungen im Gegensatz
zu der TransferSpreadsheet-Methode übernommen. Sind aber zuviele
Datensàtze zu exportieren, gefàllt das gar nicht mehr. Kann man das
ebenfalls mit Code steuern oder müsste ich dann doch die andere
Methode anwenden? Wie kriege ich aber da die Formatierungen exportiert
(dabei geht es mir lediglich um die Beschriftung der Spalten in der
Abfrage)

Danke im Voraus.

Rico
 

Lesen sie die antworten

#1 Karl Donaubauer
24/10/2010 - 19:33 | Warnen spam
Rico Gugolz wrote:
Mit nachstehendem Code exportiere ich Daten in ein Excel-File.

Call DoCmd.OutputTo(acOutputQuery, "MeineAbfrage", acFormatXLS, "D:
\ExportTest.xls", False)

Wie müsste der Befehl aussehen, damit die Excel-Datei automatisch im
gleichen Order erstellt wird, in dem die DB gerade liegt?
Im Formular mit der Befehlsschaltflàche hàtte ich bereits ein Feld,
in welchem der aktuelle Pfad der DB ausgelesen ist. Wie ich diesen
aber übergeben muss, dazu bràuchte ich eure Hilfe.



DoCmd.OutputTo(acOutputQuery, "MeineAbfrage", acFormatXLS, _
CurrentProject.Path & "\ExportTest.xls", False)

Zusatzfrage: Mit diesem Befehl werden die Formatierungen im
Gegensatz zu der TransferSpreadsheet-Methode übernommen. Sind aber
zuviele Datensàtze zu exportieren, gefàllt das gar nicht mehr. Kann
man das ebenfalls mit Code steuern oder müsste ich dann doch die
andere Methode anwenden? Wie kriege ich aber da die Formatierungen
exportiert (dabei geht es mir lediglich um die Beschriftung der
Spalten in der Abfrage)



TranserSpreadsheet hat einen Parameter namens HasFieldNames,
den du auf True setzen musst, um die Spaltenbeschriftung zu
übernehmen. Mit <F1> für "TranserSpreadsheet" oder beim
Eintippen des Befehls durch Intellisense, siehst du, wo das
True hingehört.

Servus
Karl
*********
Access-FAQ: http://www.donkarl.com

Ähnliche fragen