Datenkabel CA-42 (Nokia 6021)

06/12/2009 - 18:30 von Andreas Häußler | Report spam
Guten Tag zusammen,

ich habe ein Nokia 6021 und versuche, dies an einen Windows-XP-PC
anzuschließen und bediene mich dabei der PC-Suite in der neuesten
Version.

Um es kurz zu machen: Auf zwei PCs gibt sich nach diversen Neu-, Re-,
De-, Einzel- und Wasweißichinstallationen das gleiche Bild: Daten vom
Telefon zum PC übertragen und Vice Versa funzt, Internetzugang über
Modem aber nicht, da ein solches Modem zum Verrecken nicht auf dem PC
installiert wird. Wiederholte Versuche, Fluchattacken und dergleichen
àndern an diesem simplen Ergebnis nichts.

Im Netz gibt es auch einige gleichlautende Klagen mit diesem Kabel.

Da dieses Ansinnen aber auf den gleichen PCs mit einem Nokia 6230i
völlig problemlos funktioniert (Modems werden direkt eingetragen, wàhlen
beim ersten Versuch), hier die Gretchenfrage: Könnte es sein, dass die
Ursache einfach darin liegt, dass das serielle (auch das noch!)
CA-42-Kabel ein Nachbau ist, wàhrend das USB-Kabel für das Nokia 6230i
ein Nokia-Original ist?

Erkennnen Telefone so etwas? Darf man keine Nachbauten benutzen? Sollte
man Telefonmeldungen wie "Dieses Zubehör wird nicht unterstützt", welche
sofort nach dem Einstecken nur des telefonseitigen Steckers (!) kommt,
ernster nehmen, als ich das bislang gewillt war? Wieso kann ich dann
aber Daten austauschen?

Weiß hier jemand was darüber? Im voraus vielen Dank für die Antworten.


Gruß


Andreas Hàußler
 

Lesen sie die antworten

#1 Lars P. Wolschner
06/12/2009 - 18:57 | Warnen spam
Andreas Hàußler :

ich habe ein Nokia 6021 und versuche, dies an einen
Windows-XP-PC anzuschließen und bediene mich dabei der PC-Suite
in der neuesten Version.

Um es kurz zu machen: Auf zwei PCs gibt sich nach diversen Neu-,
Re-, De-, Einzel- und Wasweißichinstallationen das gleiche Bild:
Daten vom Telefon zum PC übertragen und Vice Versa funzt,
Internetzugang über Modem aber nicht, da ein solches Modem zum
Verrecken nicht auf dem PC installiert wird. Wiederholte
Versuche, Fluchattacken und dergleichen àndern an diesem simplen
Ergebnis nichts.

Im Netz gibt es auch einige gleichlautende Klagen mit diesem
Kabel.



Lt. http://nds1.nokia.com/phones/files/..._UG_de.pdf
kann das Telefon auch Bluetooth und IrDA. Beides ließe sich am PC
sehr preisgünstig nachrüsten, falls noch nicht vorhanden. Und
beides erlaubt Synchronisation und Modemnutzung. Allein ein Firm-
wareupdate würde ein Datenkabel voraussetzen.

Da dieses Ansinnen aber auf den gleichen PCs mit einem Nokia
6230i völlig problemlos funktioniert (Modems werden direkt
eingetragen, wàhlen beim ersten Versuch), hier die
Gretchenfrage: Könnte es sein, dass die Ursache einfach darin
liegt, dass das serielle (auch das noch!) CA-42-Kabel ein
Nachbau ist, wàhrend das USB-Kabel für das Nokia 6230i ein
Nokia-Original ist?



Ja, das kann sein. Die Stecker der Nokia-Spezialkabel enthalten
teilweise Elektronik, deren Verhalten die Nachbauer in einem Katz-
und-Maus-Spiel nachzustellen versuchen. Das funktioniert dann für
ein paar Chargen, bis der Hersteller dann wieder etwas àndert.

Erkennnen Telefone so etwas?



Ja.

Darf man keine Nachbauten benutzen?



Doch, aber Nokia sàhe es halt lieber, Du würdest eines ihrer teuren
Spezialkabel kaufen.

Mit freundlichen Grüßen
Lars P. Wolschner

Ähnliche fragen