Datenquelle eines ADODC-Controls zur Laufzeit einstellen

06/09/2007 - 00:26 von Karl Fuchs | Report spam
Hallo,

in einem UserForm benutze ich ein DataRepeater Steuerelement und ein
ADODC-Steuerelement. Das funktioniert ohne Probleme, wenn ich zur
Entwurfszeit die Datenherkunft des ADODC-Steuerelements fest
einstelle. Jedoch möchte ich die Datenherkunft des ADODC-Controls erst
zur Laufzeit einstellen (einmal, weil die Anwendung auf
unterschiedliche SQL-Server-DB zugreifen muß, zum anderen, weil ich
unterschiedliche Datenquellen benutzen möchte). Das klappt aber nur,
wenn ich eine "Dummy-Datenquelle" zur Entwurfszeit fest einstelle und
dann die Datenherkunft zur Laufzeit veràndere - z.B.so:
ADOListe.ConnectionString = "Provider=SQLOLEDB.1;Integrated
Security=SSPI;Persist Security Info=False;Initial Catalog=MyDB;Data
Source=N0027011"
ADOListe.ConnectionTimeout = 100
ADOListe.CommandType = adCmdText
ADOListe.RecordSource = "stProc_WListe1 " & "@DSNr = 84308,
@txtJahr = 2007"
ADOListe.Refresh

Wenn das ADODC-Control zur Entwurfszeit keine Datenquelle besitzt,
tritt folgender Fehler auf:
Microsoft ODBC Driver Manager Der Datenquellenname wurde nicht
gefunden und es wurde kein Standardtreiber angegeben.
Nach der Meldung wird die Datenquelle mit demobgen Code korrekt
zugewiesen. Gibt es eine Möglichkeit, diese Fehlermeldung zu
unterdrücken, bzw. das ADODC-Control so zu programmieren, dass die
Zuweisung der Datenherkunft zur Laufzeit ohne Fehlermeldung klappt?

Danke.

Karl
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Albers
06/09/2007 - 02:45 | Warnen spam
Karl Fuchs schrieb im Beitrag
...
in einem UserForm benutze ich ein DataRepeater Steuerelement und ein
ADODC-Steuerelement.



Fragen zur Datenbank-Programmierung mit MS Visual Basic <= 6.0
gehören in die Newsgroup microsoft.public.de.vb.datenbank!

-
THORSTEN ALBERS Universitàt Freiburg
albers@
uni-freiburg.de
-

Ähnliche fragen