Datensatzsperre bei Tabellen auf SQL Server

03/07/2008 - 09:56 von Peter Knopf | Report spam
Folgendes Problem: Ich habe ein Formular das Daten aus einer Abfrage die auf
SQL Server Tabellen basiert anzeigt.
Das die Daten im SQL Server liegen ist erst seit kurzem der Fall.
Nur leider funktioniert die Sperre auf Datensatzebene seitdem nicht mehr.
Wer als letztes Daten eingibt gewinnt...
Was tun? Das hat mit den Tabellen in Access wunderbar funktioniert.
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Hoffmann
03/07/2008 - 10:23 | Warnen spam
hallo Peter,

Peter Knopf schrieb:
Folgendes Problem: Ich habe ein Formular das Daten aus einer Abfrage die auf
SQL Server Tabellen basiert anzeigt.


Dann wàre die Frage in microsoft.public.de.acces.clientserver besser
positioniert.

Das die Daten im SQL Server liegen ist erst seit kurzem der Fall.
Nur leider funktioniert die Sperre auf Datensatzebene seitdem nicht mehr.


Sperren in diesem Kontext sind etwas gànzlich anderes als bei Access.

Wer als letztes Daten eingibt gewinnt...


Jo. Warum ist das ein Problem?

Was tun? Das hat mit den Tabellen in Access wunderbar funktioniert.


Wenn du pessimistische Sperren brauchst, kommst du nicht darum, dir das
selber zu programmieren. D.h. eine Spalte [Gesperrt] in der Tabelle und
eine entsprechende Behandlung im Frontend.


mfG

Access-FAQ http://www.donkarl.com/
KnowHow.mdb http://www.freeaccess.de
Newbie-Info http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Ähnliche fragen