Datensicherung SBS2K3 auf WHS

14/10/2009 - 07:59 von Peter Mang | Report spam
Hallo zusammen,

Ich habe eine SBS2K3 und möchte eine System Datensicherung so hinbekommen
wie sie auf einer SBS2K8 funktioniert: Plattenweise Blockbasiert - über das
ganze System. Im Restorefall CD einlegen, USB Laufwerk starten, Sicherung n
von m auswàhlen und komplett zurückspielen.

Hierzu wurde mir dankenswerterweise empfohlen mir den WHS mal anzusehen. DAs
was ich bisher gelesen habe scheint auf jeden Fall in die Richtung zu gehen
die ich mir vorstelle. Der SBS wàre dann ein Datensicherungsclient auf der
WHS. Hat jemand genauere Erfahrungen?

Mich interessiert dabei vor allem, ob der WHS lokal am WHS angeschlossene
Geràte als Datensicheurngsziel anspricht (was viel Traffic erzeugt und im
100er Netz nicht besonders schnell wàre..) oder ob er gar in der Lage ist,
Datensicherungen auf den WHS Clients an dort angeschlossenen Zielgeràte
durchzuführen.

Weiterhin würde mich interessieren, ob man die Ergebnisse auch an das SBS
eigene Reporting System weiterleiten kann.

Danke im Voraus und Gruß aus Franken

Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Sommer [MVP]
14/10/2009 - 08:26 | Warnen spam
Hi Peter,

Der SBS wàre dann ein Datensicherungsclient auf der WHS.




Einen SBS auf einen WHS zu sichern ist von MS nicht supported. Es funktioniert,
da WHS eine VSS Sicherung macht
(siehe auch http://winhomeserver.de/Howtos/Back...fault.aspx)
Aber bleibt trotzdem nicht supported.

Was wir in dem Thread in dem dir Homeserver empfohlen wurde meinten, war
die Client PCs auf den Homeserver zu sichern, dazu siehe auch:
http://sbsfaq.de/SBS2008/BackupRest...fault.aspx

es grüßt aus Seattle,

Oliver Sommer | MVP Essential Business Server
Small Business Specialist Partner Area Lead | SBSC PAL | Managed Hosting
http://3can.de
EBS und SBS Webcasts unter:
http://www.microsoft.com/germany/te...;Speaker=4

Ähnliche fragen