Datensicherung

01/01/2016 - 23:07 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

als relativer Linux-Anfànger (Ubuntu), möchte ich eine Datensicherung
einrichten. Ich nutze dabei zunàchst die enthaltene Datensicherung.
Bleibt für mich die Frage, WAS ich sichere, außer dem Verzeichnis /home,
nachdem ich die komplette Verzeichnisstruktur noch nicht blicke und also
nicht weiß, was sich wo versteckt?

Außer meinen persönlichen Daten würde ich gerne Einstellungen der
Oberflàche behalten, um nicht wieder alles von vorneherein einstellen zu
müssen, sowie Konfigurationsdateien (z.B. interfaces) und, unabhàngig
von der Sicherung, wenn möglich, auch eine Liste der installierten
Programme erhalten, ohne das in einem widerhergestellten Grundsystem
durch das Rücksichern der Daten gleich wieder Programme installiert
wàren (ich möchte dies nicht, damit ich ev. vorhandene Probleme nicht
gleich wieder auf dem neuen System mit drauf habe.

Welche Verzeichnisse sichere ich also noch zusàtzlich zu /home und wie
erhalte ich besagte Programmliste.

Danke für Infos.

Servus
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Kay Martinen
01/01/2016 - 23:39 | Warnen spam
Am 01.01.2016 um 23:07 schrieb Axel Pötzinger:
als relativer Linux-Anfànger (Ubuntu), möchte ich eine Datensicherung
einrichten. Ich nutze dabei zunàchst die enthaltene Datensicherung.



Welche meinst du? Da gibt es sicher mehrere möglichkeiten.

Bleibt für mich die Frage, WAS ich sichere, außer dem Verzeichnis /home,
nachdem ich die komplette Verzeichnisstruktur noch nicht blicke und also
nicht weiß, was sich wo versteckt?



Dein user-home sollte schon mal das wichtigste enthalten. Denke auch an
die versteckten dateien und ordner denn da liegen die voreinstellungen
der programme die du benutzt.


Außer meinen persönlichen Daten würde ich gerne Einstellungen der
Oberflàche behalten, um nicht wieder alles von vorneherein einstellen zu



Das kommt drauf an welchen Desktop du verwendest. Ob das KDE, Gnome,
Unity ist. Wo da die relevanten Dateien liegen weiß ich auch nicht aus
dem kopf aber 1. ist das nicht so wichtig wie zu wissen welchen man
will. 2. Liegen die vermutlich in /usr/... irgendwas mit X11/ oder name
des Desktops und 3. Fragst du da besser mal in der fachgruppe nach.


müssen, sowie Konfigurationsdateien (z.B. interfaces) und, unabhàngig



Wenn dein PC adressen per dhcp bekommt brauchst du interfaces nur in
sonderfàllen sichern.

von der Sicherung, wenn möglich, auch eine Liste der installierten
Programme erhalten, ohne das in einem widerhergestellten Grundsystem
durch das Rücksichern der Daten gleich wieder Programme installiert
wàren (ich möchte dies nicht, damit ich ev. vorhandene Probleme nicht
gleich wieder auf dem neuen System mit drauf habe.



Ich weiß jetzt nicht was du willst. Alle neu installieren oder doch
lieber nicht?

Aber Debian/Ubuntu haben z.b. tools mit denen du eine liste der
installierten Pakete speichern kannst. Z.b. eine Liste der
Paket-zustànde mit 'aptitude-create-state-bundle' die du dann mit
'aptitude-run-state-bundle' wieder in ein neues System einspielen kannst.

Dann hàttest du nur eine datei zu sichern die; so wie ich's verstehe;
als index dient die vormals installierten Programme auf einem neuen
System automatisch wieder zu installieren. Danach die rücksicherung von
/home und alles sollte da sein.

Welche Verzeichnisse sichere ich also noch zusàtzlich zu /home und wie
erhalte ich besagte Programmliste.



man apt-* wàre ein anfang selbst im System auf die suche zu gehen.

Kay
https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png

Ähnliche fragen