Datensicherung über das Internet per VPN z.B.

15/01/2009 - 00:09 von Thomas | Report spam
Hallo,
ich habe eine Frage über die grundsàtzliche Machbarkeit eines Vorhabens.
Ich besitze u.a. einen D-Link Router DIR 635. An diesen Router möchte ich
nun eine NAS Festplatte anschließen, der Festplatte eine Netzwerkadresse
zuweisen und dann diese Festplatte für einen ! definierten ! Zugriff aus dem
Internet zur Verfügung stellen.
Es soll also ein Bekannter von seinem zu Hause aus Daten über das Internet
(per VPN ?) ohne viel Aufwand direkt und regelmàßig auf diese Festplatte
sichern können.
Làsst sich das umsetzen oder gibt es da ein Grundsàtzliches Problem, dass
ich vielleicht übersehe?
Hat vielleicht schon mal jemand so etwas umgesetzt ? Und wie würde dann eine
Authentifizierung ablaufen, so dass auch garantiert nur der eine Bekannte
die Daten dort aufspielen kann ?

Über Tips und Hinweise wàre ich echt dankbar.

Gruß
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
15/01/2009 - 18:57 | Warnen spam
Thomas schrieb:

ich habe eine Frage über die grundsàtzliche Machbarkeit eines Vorhabens.
Ich besitze u.a. einen D-Link Router DIR 635. An diesen Router möchte ich
nun eine NAS Festplatte anschließen, der Festplatte eine Netzwerkadresse
zuweisen und dann diese Festplatte für einen ! definierten ! Zugriff aus dem
Internet zur Verfügung stellen.



Kann der Router VPN? Findet sich dazu was im Menü? Kannst Du der HDD
eine interne IP zuweisen?

Es soll also ein Bekannter von seinem zu Hause aus Daten über das Internet
(per VPN ?) ohne viel Aufwand direkt und regelmàßig auf diese Festplatte
sichern können.
Làsst sich das umsetzen oder gibt es da ein Grundsàtzliches Problem, dass
ich vielleicht übersehe?



Hast Du eine feste IP? Vermutlich nicht, dann mußt Du die
ereichbarkeit des Routers mit DynDNS oder àhnlichen Anbietern lösen.

Hat vielleicht schon mal jemand so etwas umgesetzt ? Und wie würde dann eine
Authentifizierung ablaufen, so dass auch garantiert nur der eine Bekannte
die Daten dort aufspielen kann ?



Wenn der Router VPN kann, dann muß sich der Bekannte erst am Router
authentifizieren, anschließend kann er auf die HDD zugreifen, sofern
sie via IP ansprechbar ist.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: www.gruppenrichtlinien.de
Gruppenrichtlinien Mailingliste "gpupdate":
http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen