Datentransfer nach XP, Dateisystem

12/12/2007 - 12:00 von tw | Report spam
Hallo!

Man schickte mir zum Dateitransfer nach Windows XP eine Festplatte mit
NTFS drauf, auf die Tiger nicht schreiben kann, nur lesen. Das
Festplatten-Dienstprogramm bietet mir neben 4 x MacOS und 1 x UFS/Unix
als Dateisystem nur ein ominöses "MS-DOS Dateisystem" an. Wenn ich damit
formatiere, wird das dann ein FAT16 oder FAT32, was vom Tiger aus
beschreibbar wird und von XP gelesen werden kann?

Noch etwas: Wenn ich auf die Windows-umformatierte Platte eine
iTunes-Bibliothek vom Mac kopiere, kann XP dieses Verzeichnis problemlos
lesen? Es sind zwar nur Ordner, Unterordner und MP3-Dateien, aber der
Mac verwendet ja für Pfade : und Windows \.

Danke.

TW
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens BŸürger
12/12/2007 - 12:22 | Warnen spam
Thorsten Weisert schrieb:
Hallo!

Man schickte mir zum Dateitransfer nach Windows XP eine Festplatte mit
NTFS drauf, auf die Tiger nicht schreiben kann, nur lesen.



Korrekt so.

Das
Festplatten-Dienstprogramm bietet mir neben 4 x MacOS und 1 x UFS/Unix
als Dateisystem nur ein ominöses "MS-DOS Dateisystem" an. Wenn ich damit
formatiere, wird das dann ein FAT16 oder FAT32, was vom Tiger aus
beschreibbar wird und von XP gelesen werden kann?



Genau das, und schreiben kann XP auch drauf.

Noch etwas: Wenn ich auf die Windows-umformatierte Platte eine
iTunes-Bibliothek vom Mac kopiere, kann XP dieses Verzeichnis problemlos
lesen? Es sind zwar nur Ordner, Unterordner und MP3-Dateien, aber der
Mac verwendet ja für Pfade :



Seit OS X 10.0 nicht mehr.
und Windows \.



Das hat damit nichts zu tun und ist ja nur eine Frage, wie die Ordner
auf der Festplatte abgelegt werden (aka Dateisystem).
Der Doppelpunkt bzw. Backslash sind ja nur Sonderzeichen des jeweiligen
Dateisystems, die dem Nutzer zeigen sollen, dass es sich um ein
Unterverzeichnis handelt.
Problematisch könnte es höchstens werden, wenn auf dem Mac in der
iTunes-Bibliothek bei Dateinamen oder Verzeichnisnamen Zeichen benutzt
wurden, die das Dateisystem der Zeilfestplatte nicht unterstüzt - das
solltest du dann aber bereits beim Kopieren merken.

Jens

Ähnliche fragen