Datenübername aus einem anderen Arbeitsblatt?

18/02/2011 - 14:17 von Detlef Paschke | Report spam
Hallo,

ich habe in microsoft.public.de.excel bereits rege Hilfe bekommen.

Wie man sehen kann ist mein Entwurf für einen kleinen Schichtplan fast auf
der Zielgeraden. Ein paar Anregungen fehlen mir noch. Evtl. hat ja hier
jemand noch passende Ideen.
Komme ich irgendwie um die "Hilfstabelle" herum die ich ja nur benötige um
die bedingte Formatierung zu nutzen? Die Formel direkt in die Zellen der
"Haupttabelle" einzutragen bringt ja nichts da Liste und Formel nunmal nicht
gleichzeitig geht.
Vollstàndig Ratlos bin ich noch mit der Tabelle "Urlaub". Auch diese Daten
sollten in den "Schichtplan" übernommen werden.
Interessant für mich sind noch die Zellen C1 bis H17 im Arbeitsplatz
"Wunschfrei" um noch weitere Termine eintragen zu können.

Sollte man (ich) evtl. VB bemühen? Dann bin ich aber völlig hilflos, Formeln
kann ich noch so lala nachvollziehen aber VB begreife ich so gut wie
garnicht.

http://schabau.dyndns.org/Schichtplan.xls

Ich bin Dankbar für jede Anregung.

Viele Grüße
Detlef Paschke
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Feldmann
19/02/2011 - 01:10 | Warnen spam
Hallo Detlef,

habe mir die Datei mal angesehen. Die gute Nachricht: geht alles, auch
ohne die Hilfstabellen, die schlechte Nachricht: ein bisschen
Fleißarbeit, habe einiges geàndert.

Bedingte Formate reagieren auch auf benannte Bereiche, insofern kannst
Du die Datumsangaben für Wunschfrei und Urlaub auch auf anderen Blàttern
haben, sie müssen nur einen Namen haben.

Außerdem kann man einiges besser prüfen bzw. kürzere Formeln verwenden,
wenn Du mit echten Datumsangaben arbeitest.

Ich habe mal die Kopfzeile der Tabelle so geàndert, dass dort ein Datum
drin steht, nicht nur eine 131. Das hat den Vorteil, dass auch hier
schon ein bedingtes Format (z.B. WE) anwendbar ist. In B5 steht
ÚTUM(Jahr;MONAT(Monat);1), damit reagiert das auf deine Kopfdaten. Bis
Spalte AC jeweils die vorherige Zelle +1. In AD
=WENN(MONAT(AC5+1)>MONAT(AC5);"--";AC5+1) damit wird sowohl der 29, wie
auch 30/31 abgefangen. Wenn dich die ## stören, kann man auch noch weg
bekommen. Bedingte Formatierung B5 bis AE5
=WENN(WOCHENTAG(B5;2)>=6;WAHR;FALSCH) damit werden die Wochenenden markiert.

Die Wunschfrei Tage werden mit Namen versehen. Ich habe im Muster mal
WF1_1 bis WF7_1 genommen. Es dürfen keinen Namen verwendet werden, die
der Adresse von Zellen entsprechen (A1 als Name geht nicht).

Im Prinzip muss für jede Zelle in Wunschfrei ein separater Name her.
Eine Zeile im Schichtplan entspricht einer Zeile in Wunschfrei (und auch
Urlaub). Demnach könnte man mit WF1_2 bis WF7_2 für die zweite Zeile
weiter machen.
Das bedingte Format im Schichtplan hierzu lautet:
=WENN(ODER(B5=WF1_1;B5=WF2_1;B5=WF3_1;B5=WF4_1;B5=WF5_1;B5=WF6_1;B5=WF7_1);WAHR;FALSCH)

Hiermit werden die möglichen 7 Einzeltage formatiert. Das bedingte
Format nur für eine Zeile anwenden, nicht für den ganzen Bereich!

Im Urlaubsplan habe ich ebenfalls Namen verwendet, z.B. U1V1 U1B1 U1V2
U1B2 usw.
Das bedingte Format hierfür lautet:
=WENN(ODER(UND(B5>=U1V1;B5<=U1B1);UND(B5>=U1V2;B5<=U1B2);UND(B5>=U1V3;B5<=U1B3);UND(B5>=U1V4;B5<=U1B4);UND(B5>=U1V5;B5<=U1B5));WAHR;FALSCH)

Hiermit werden alle 5 möglichen Urlaubsfenster abgefangen.

Falls nötig, könnte ich dir die Musterdatei hochladen, ist ein bisschen
schwer zu erklàren. Habe das aber nur für eine Zeile mit ein paar
Testdaten hinterlegt. Man könnte auch überlegen so eine Art 3
Monatskalender daraus zu machen. Ich bin mir aber nicht sicher ob es da
nicht noch Grenzen bei der Anzahl der Namen bzw. bedingten Formate gibt.
Ich habe das jetzt auf Excel 2007 erstellt, beim speichern im Excel
2003er Format kommt ein Hinweis auf "überlappende Bereiche" bei
bedingten Formatierungen, kann sein, dass die im 2003er neu definiert
werden müssen. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube dort musste man
die bedingten Formate erst für eine Zelle definieren und dann über den
Pinsel kopieren, aber ich bin mir nicht sicher, daher weiß ich auch
nicht ob das so im 2003er auch klappt.

Jedenfalls geht es ohne VBA.

Am 18.02.2011 14:17, schrieb Detlef Paschke:
Hallo,

ich habe in microsoft.public.de.excel bereits rege Hilfe bekommen.

Wie man sehen kann ist mein Entwurf für einen kleinen Schichtplan fast auf
der Zielgeraden. Ein paar Anregungen fehlen mir noch. Evtl. hat ja hier
jemand noch passende Ideen.
Komme ich irgendwie um die "Hilfstabelle" herum die ich ja nur benötige um
die bedingte Formatierung zu nutzen? Die Formel direkt in die Zellen der
"Haupttabelle" einzutragen bringt ja nichts da Liste und Formel nunmal nicht
gleichzeitig geht.
Vollstàndig Ratlos bin ich noch mit der Tabelle "Urlaub". Auch diese Daten
sollten in den "Schichtplan" übernommen werden.
Interessant für mich sind noch die Zellen C1 bis H17 im Arbeitsplatz
"Wunschfrei" um noch weitere Termine eintragen zu können.

Sollte man (ich) evtl. VB bemühen? Dann bin ich aber völlig hilflos, Formeln
kann ich noch so lala nachvollziehen aber VB begreife ich so gut wie
garnicht.

http://schabau.dyndns.org/Schichtplan.xls

Ich bin Dankbar für jede Anregung.

Viele Grüße
Detlef Paschke






Nicht was Du sagst ist entscheidend, sondern was verstanden wird.

Ähnliche fragen