Datenübertragung geht nur in eine Richtung

09/08/2008 - 11:23 von Hubert Gabler | Report spam
Hallo,

ich habe da ein kleines Problem, wo ich dankbar für einen Tipp wàre.
Im Büro steht PC1 (10.0.0.1) und in der Werkstatt über WLAN verbunden
PC2 (192.168.0.2). Der Datenweg schaut so aus:

Speedtouch 546 (als Router)
|
LAN-Port 1 PC1
LAN-Port 2 Internet-Port des WLAN-Routers

In der Werkstatt kann ich mit PC2 ins Internet und ich kann mir auch von
PC1 Daten holen (scp 10.0.0.1:/home/hubert/xxxx).
Die umgekehrte Richtung geht nicht, ping 192.168.0.2 von PC1 aus
gesendet führt zum Timeout. Auch der Router selbst (192.168.0.1) ist
nicht ansprechbar.

Rein aus technischem Interesse hàtte ich gerne gewusst, wie das zu
erklàren ist.
MfG,
Hubert
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Griesser
09/08/2008 - 11:29 | Warnen spam
Hubert Gabler schrieb:
ich habe da ein kleines Problem, wo ich dankbar für einen Tipp wàre.
Im Büro steht PC1 (10.0.0.1) und in der Werkstatt über WLAN verbunden
PC2 (192.168.0.2). Der Datenweg schaut so aus:

Speedtouch 546 (als Router)
|
LAN-Port 1 PC1
LAN-Port 2 Internet-Port des WLAN-Routers



Wieso hàngst du denn den PC nicht an einen Ethernet Port des WLAN
Routers?
Das Problem hier ist ja, dass der PC1 keine Ahnung davon hat, dass
es da irgendwo ein 192.168.0er Netzwerk gibt.
Du müsstest also eine Route auf PC1 erstellen, die bei Zugriffen
auf 192.168.0.x über den Internet Port des WLAN Routers geht und
dieser WLAN Router müsste dann auch umkonfiguriert werden, weil
für ihn ist das dann ja wie ein Zugriff aus dem Internet auf
das lokale Netzwerk und das wird ja von Haus aus nicht erlaubt.

Also meine Empfehlung: Hànge den PC1 an einen LAN-Port des WLAN
Routers und gib ihm auch eine 192er IP, dann sollte alles erledigt
sein.

ciao,
Alex

Ähnliche fragen