DBX-Codierte Schallplatten abspielen

12/07/2016 - 18:47 von Arno Schuh | Report spam
Hi,

in den 80er Jahren hatte ich mir eine Serie von Schallplatten von CBS
gekauft, die mit einem Rauschunterdrückungssystem versehen waren. Das hieß
allerdings, falls ich mich da richtig erinnere, nicht DBX.
Diese Platten konnte man getrost auch ohne entsprechenden Decoder abspielen,
ohne dass irgend etwas àhnliches wie beim Abspielen von Dolby C o. à. zu
hören gewesen wàre.
Jetzt hatte ich bei einer Beschreibung zu einer Schallplatte gelesen, dass
diese mit DBX encodiert sei.
Kennt hier jemand solche Schallplatten und falls ja, lassen die sich ohne
Decoder anhören? Oder sind die nur mit entsprechendem Decoder zu ertragen?

Freundliche Grüße

Arno
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Mayer
12/07/2016 - 19:14 | Warnen spam
Am 12.07.2016 um 18:47 schrieb Arno Schuh:

in den 80er Jahren hatte ich mir eine Serie von Schallplatten von CBS
gekauft, die mit einem Rauschunterdrückungssystem versehen waren. Das
hieß allerdings, falls ich mich da richtig erinnere, nicht DBX.
Diese Platten konnte man getrost auch ohne entsprechenden Decoder
abspielen, ohne dass irgend etwas àhnliches wie beim Abspielen von Dolby
C o. à. zu hören gewesen wàre.
Jetzt hatte ich bei einer Beschreibung zu einer Schallplatte gelesen,
dass diese mit DBX encodiert sei.
Kennt hier jemand solche Schallplatten und falls ja, lassen die sich
ohne Decoder anhören? Oder sind die nur mit entsprechendem Decoder zu
ertragen?



Hallo,

im web konnte ich das hier dazu finden:

https://en.wikipedia.org/wiki/Dbx_(noise_reduction)

"dbx Type I and Type II are types of "companding noise reduction".
Companding noise reduction works by first compressing the source
material's dynamic range (in this case by a factor of two) in
anticipation of being recorded on a relatively noisy medium (magnetic
tape, for example)."

"Although it brought extraordinary dynamic range and lack of noise to
the cassette tape medium, dbx noise reduction did not achieve widespread
popularity in the consumer marketplace, as compressed recordings did not
sound acceptable when played back on non-dbx equipment;..."


Bernd Mayer

Ähnliche fragen