DC 2003 - Terminalserver 2008 - Roaming User Profiles

12/03/2009 - 16:08 von Roland | Report spam
Guten Tag, alle zusammen,

ich habe eine Problematik, im Zusammenhang mit Servergespeicherten Profilen,
die ich nicht alleine gelöst bekommen. Ich würde mich freuen, wenn mir
diesbezüglich jemand weiterhelfen könnte.

Ich habe, testweise, den ersten Terminalserver 2008 in unsere 2003er
Umgebung gebracht. Wie kann ich die Userprofile, in der Version .v1 die der
server 2003 erstellt und die Userprofile .v2, die der Server 2008 erstellt,
zusammenführen.

Es schaut so aus, sobald ich mich mit dem Terminalserver 2008 anmelde, wird
ein Profile "username.v2" erstellt. Dieses Profil hat nichts mit dem Profil
gemein, welches eigentlich geladen werde müßte. Selbst Outlock muß wieder mit
dem Exchange Postfach verbunden werden.

Die nicht mehr vorhandene kompatiblitàt der Profile ist mit zwar bekannt,
aber es wird doch bestimmt eine Lösung für gemischte Umgebungen geben, oder
nicht?

Mit den besten Grüßen aus Hannover
Roland
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Röder [MVP]
12/03/2009 - 18:18 | Warnen spam
Hallo Roland,

das ist ein normales Verhalten und das macht auch Vista so. Die
servergespeicherten Profile bekommen ein .v2 angehangen. Ein Zusammenführen
geht nicht, das es völlig unterschiedliche Welten sind. Das einzige was
geht, ist eine Migration der Profile.

Viele Grüße
Frank Röder
MVP Windows Server System - Directory Services
"Ex oriente lux"

Ähnliche fragen