DC-Kalibrator, RTD-Ausgang Erdung

09/03/2012 - 00:35 von Mike Kaufmann | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen DC-Kalibrator der 5k€-Klasse. Wenn ich die Low-Seite
des RTD-Ausgangs mit PE verbinde, zeigt sich ein Brumm mit knapp 200mV_ss
(gemessen mit Handheld-Oszi und -Multimeter).
Da in der Schaltung, die ich kalibrieren will, der Messwiderstand mit
einer Seite auf Masse liegt und die Masse mit PE verbunden ist, ist der
Kalibrator dafür unbrauchbar.

Frage: ist das Verhalten des Kalibrators normal oder ist das Geràt defekt?

Ach so, der Spannungs- und der Stromausgang des Kalibrators zeigen dieses
Verhalten nicht.

Schon mal Danke.

Gruß, Mike
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
09/03/2012 - 07:25 | Warnen spam
ich habe hier einen DC-Kalibrator der 5k€-Klasse.
Frage: ist das Verhalten des Kalibrators normal oder ist das Geràt defekt?



Und es ist ein no-name Produkt bei dem man nicht schlicht den Hersteller
fragen kann ?

in der Schaltung, die ich kalibrieren will, der Messwiderstand mit
einer Seite auf Masse liegt und die Masse mit PE verbunden ist,



Für die Kalibrierung PE auch nicht abklemmbar ?
Nicht-5k€ Eigenbau-Schaltung die batteriebetrieben ist geht auch nicht ?

MfG JRD

Ähnliche fragen