DDR-Parteienforscher: Man muss keine Angst vor Rot-Rot-Grün haben

19/09/2016 - 08:33 von friedrich-henkelbach | Report spam
Berlin (dpa). Der Parteienforscher Gero Neugebauer sieht das mögliche
Dreierbündnis aus SPD, Grünen und Linken in Berlin als Chance für die
Demokratie. «Man muss vor dieser Entwicklung keine Angst haben, denn es
kann sich eine urdemokratische Eigenschaft entfalten: nàmlich die
Bereitschaft, Konsens zu finden und Kompromisse zu schließen», sagte der
Politikwissenschaftler der «Berliner Zeitung». Das sei nicht gering zu
schàtzen. Vieles hànge in solchen Konstellationen von den handelnden
Personen und deren Bereitschaft zu Kompromissen ab, sagte Neugebauer.




Jetzt wird uns wieder die DDR schmackhaft gemacht!

Dr. Henkelbach






news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Chr. Maercker
19/09/2016 - 14:24 | Warnen spam
Usenetforscher Doktor Henkelbach wrote:
[OT-Stuss]

Rot-Rot-Grün ist eine gern verwendete Kombination bei Bettelampeln für
Radfahrer. Und de.alt.gruppenkasper ist eine wunderschöne Spielwiese für
Usenet-Trolle.


CU Chr. Maercker.

RADWEGE sind TOD-SICHER! Schlaue Füchse fahren Fahrbahn.

Ähnliche fragen