DDRAM3: 1066/CL7 oder 1333/CL9

31/05/2010 - 00:02 von A. Bogner | Report spam
Was ist bei DDRAM3 wichtiger bzw. schneller, Takt oder CL?

Konkret geht es um Kingston, 2x1GB

KVR1066D3N7K2/2G (CL7)
oder
KVR1333D3N9K2/2G (CL9)

zum fast identen Preis.

Al
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
31/05/2010 - 13:48 | Warnen spam
Hallo,

A. Bogner wrote:
Was ist bei DDRAM3 wichtiger bzw. schneller, Takt oder CL?

Konkret geht es um Kingston, 2x1GB

KVR1066D3N7K2/2G (CL7)
oder
KVR1333D3N9K2/2G (CL9)

zum fast identen Preis.



das sind auch praktisch identische Chips.

7 Taktzyklen bei 1066MHz sind 13,1 ns.
9 Taktzyklen bei 1333MHz sind 13,5 ns.

Kurzum, die CAS-Latenz ist praktisch gleich. Das gleiche gilt auch für
sàmtliche anderen Timing-Parameter. Nur die Burst-Transferrate skaliert
tatsàchlich mit dem Takt.

Typischerweise sind tatsàchlich die gleichen Chips drauf. Deshalb
funktioniert ein 1333CL9 Modul auch als 1066CL7 und, obwohl eigentlich
nicht erlaubt, ein 1066CL7 Modul als 1333CL9.

Übrigens, ein uraltes DDR266 oder DDR333 Modul hat 15ns CAS-Latenz. Da
hat sich also die letzten 10 Jahre praktisch nichts getan - abgesehen
davon, dass jetzt schneller gewartet wird. :-)
Lediglich die Burst Transferrate beim sequentiellen Lesen ist
signifikant gestiegen.


Marcel

Ähnliche fragen