DDS Generator aus Asien

16/02/2016 - 15:31 von Bernd Mayer | Report spam
Halo,

ich plane die Anschaffung eins günstigen DDS-Generators und wollte hier
mal um Meinungen / Erfahrungen dazu nachfragen.

Es handelt sich speziell um folgende Geràte

http://www.amazon.de/KKmoon-Pr%C3%A...B016RRYOEM

http://www.amazon.de/KKmoon-Digital...B01536YC86

Kann hier jemand aus Erfahrung dazu was sagen?


Bernd Mayer
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
16/02/2016 - 16:50 | Warnen spam
On 2016-02-16 06:31, Bernd Mayer wrote:
Halo,

ich plane die Anschaffung eins günstigen DDS-Generators und wollte hier
mal um Meinungen / Erfahrungen dazu nachfragen.

Es handelt sich speziell um folgende Geràte

http://www.amazon.de/KKmoon-Pr%C3%A...B016RRYOEM


http://www.amazon.de/KKmoon-Digital...B01536YC86


Kann hier jemand aus Erfahrung dazu was sagen?




Nicht zu diesen Modellen, aber mehr generell. Man sollte nicht zu viel
erwarten. Meiner war aus der "$400 Klasse" und der erste hatte einen
digitalen Defekt, wurde ausgetauscht. Kann passieren, wobei aergerlich
war, dass ich auf den Frachtkosten fuer die Ruecksendung sitzen blieb.

Die Feinheiten, die sehr unangenehm sein koennen: Beim Durchkurbeln der
Amplitude schalten ab und zu Relais. Ist auch in teuren Geraeten
westlicher Herkunft so. Allerdings haben sie in China nicht verstanden,
dass man eine Art "Make-before-Break" Funktion oder wenigstens eine
kurze Austastung einbauen sollte. Letzteres ginge digital zum Nulltarif.
Denn sonst kann es passieren, dass der Generator beim Umschalten kurz
volle Amplitude rauslaesst, was bei meinem >20V bedeutet. Ein damit
angesteuerter GHz-Transistor waere dann zerbratzt oder teilweise
geschaedigt. Konkrete Vorschlaege meinerseits an den Hersteller
verschwanden wie ueblich in einem grossen schwarzen Loch. Kam nie
Antwort, keine Ahnung ob sie das umgesetzt haben.

Auch der Drehgeber macht den Eindruck, dass er nicht mehr ewig leben
wird. Kann man sicher gegen einen besseren tauschen.

Long story short, wenn man ueber all dies Bescheid weiss und es
beurecksichtigt, koennen die Dinger durchaus ok sein. Keinesfalls wuerde
ich die jedoch in einem Uni-Labor oder dergleichen verteilen.

Wie gesagt, das bezieht sich nicht auf die Modelle in Deinen Links,
sondern auf das, was ich bei meinem und anderen Geraeten aus China
beobachtet habe.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen