DDS4-Laufwerk Fehler beim Schreiben

07/02/2016 - 18:08 von Volker Englisch | Report spam
Hallo NG,

neuerdings "zickt" mein Bandlaufwerk etwas. Wàhrend es beim Einlesen
keine Probleme gibt, geht das Schreiben irgendwann schief. Irgendwann
heisst, es geht relativ lange gut, bis plötzlich der Fehler auftritt:

Jan 2 16:23:55 rsli kernel: sa0 at ahc0 bus 0 target 3 lun 0
Jan 2 16:23:55 rsli kernel: sa0: <HP C5683A C111> Removable Sequential Access SCSI-2 device
Jan 2 16:23:55 rsli kernel: sa0: 10.000MB/s transfers (10.000MHz, offset 15)
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): WRITE FILEMARKS(6). CDB: 10 0 0 0 2 0
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): CAM Status: SCSI Status Error
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): SCSI Status: Check Condition
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): MEDIUM ERROR asc:3b,0
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): Sequential positioning error
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): Retries Exhausted
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): failed to write terminating filemark(s)

Das OS ist FreeBSD, ich bin mir aber nicht sicher, ob das Problem OS-
abhàngig ist. Was kann man gegen den Fehler machen? Reinigungsband und
mehrere andere ganz neue Bànder habe ich probiert, hat nichts gebracht.
Laufwerk hinüber?

V*
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Baeuerle
07/02/2016 - 18:42 | Warnen spam
Volker Englisch wrote:

neuerdings "zickt" mein Bandlaufwerk etwas. Wàhrend es beim Einlesen
keine Probleme gibt, geht das Schreiben irgendwann schief. Irgendwann
heisst, es geht relativ lange gut, bis plötzlich der Fehler auftritt:

Jan 2 16:23:55 rsli kernel: sa0 at ahc0 bus 0 target 3 lun 0
Jan 2 16:23:55 rsli kernel: sa0: <HP C5683A C111> Removable Sequential Access SCSI-2 device
Jan 2 16:23:55 rsli kernel: sa0: 10.000MB/s transfers (10.000MHz, offset 15)
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): WRITE FILEMARKS(6). CDB: 10 0 0 0 2 0
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): CAM Status: SCSI Status Error
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): SCSI Status: Check Condition
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): MEDIUM ERROR asc:3b,0
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): Sequential positioning error
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): Retries Exhausted
Feb 6 20:57:20 rsli kernel: (sa0:ahc0:0:3:0): failed to write terminating filemark(s)

Das OS ist FreeBSD, ich bin mir aber nicht sicher, ob das Problem OS-
abhàngig ist.



Ist es in diesem Fall nicht. Hier hat das Laufwerk den Befehl
WRITE FILEMARKS abgebrochen mit:

Status : 02h (CHECK CONDITION)

Anschließend wurde der Befehl REQUEST SENSE ausgeführt und diese
Informationen vom Laufwerk geliefert:

Sense Key : 03h (MEDIUM ERROR)
Sense Code: 3Bh/00h (SEQUENTIAL POSITIONING ERROR)

Der Fehler wurde also nicht vom OS, sondern vom Laufwerk diagnostiziert.
Zu SCSI-Status und -Fehlercodes siehe:
<http://www.t10.org/lists/2status.htm>
<http://www.t10.org/lists/2sensekey.htm>
<http://www.t10.org/lists/asc-num.htm>

Was kann man gegen den Fehler machen? Reinigungsband und
mehrere andere ganz neue Bànder habe ich probiert, hat nichts gebracht.
Laufwerk hinüber?



Sieht so aus. Reinigungsband mehrmals hintereinander hilft manchmal
temporàr, aber zuverlàssig laufen wird das vermutlich nicht mehr.

Ich würde es aber erstmal nicht weiter quàlen bis getestet ist, dass
das neue Laufwerk die vorhandenen Medien ebenfalls noch lesen kann.

Ähnliche fragen