Forums Neueste Beiträge
 

Deaktivierung vom Windows Defender nicht möglich

07/07/2009 - 19:11 von Florian Gries | Report spam
Hallo,

ich wollte den Dienst WinDefend (vom Windows Defender) deaktivieren, da
ich das Programm nicht brauche. Unter msconfig habe ich schon den
Autorun unterbunden und nun mache ich im Dienstmenü einen Rechtsklick,
sage Eigenschaften und es kommt: "Das System kann die angegebene Datei
nicht finden." In der "Beschreibung" steht auch "Fehler beim Lesen der
Beschreibung. Fehlercode: 2.

Wàre ja auch soweit nicht so schlimm, aber Windows Update bietet mir
jedes mal das neuste Signaturupdate für den Windows Defender an, das
soll nicht sein. Ich kann zwar dann das jeweils aktuelle Signaturupdate
ausblenden, aber beim nàchsten kommt schon wieder eine Updatemeldung.

Nebenbei ist zu erwàhnen, dass ich den Registry Wert: DisableAntiSpyware
nicht auf 1 (disable) setzen kann, zu finden unter
HKLM\Software\Microsoft\Windows Defender, mit der Begründung:
"DisableAntiSpyware kann nicht bearbeitet werden: Fehler beim Schreiben
des Inhalts des Werts."

Was kann ich tun?

MfG
Florian Gries
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
07/07/2009 - 19:52 | Warnen spam
Florian Gries:

ich wollte den Dienst WinDefend (vom Windows Defender) deaktivieren, da
ich das Programm nicht brauche. Unter msconfig habe ich schon den
Autorun unterbunden und nun mache ich im Dienstmenü einen Rechtsklick,
sage Eigenschaften und es kommt: "Das System kann die angegebene Datei
nicht finden." In der "Beschreibung" steht auch "Fehler beim Lesen der
Beschreibung. Fehlercode: 2.



Das ist kaputt, aber den Dienst kann man doch auch in msconfig unter
"Dienste" deaktivieren. Geht das denn auch nicht?

Wàre ja auch soweit nicht so schlimm, aber Windows Update bietet mir
jedes mal das neuste Signaturupdate für den Windows Defender an, das
soll nicht sein. Ich kann zwar dann das jeweils aktuelle Signaturupdate
ausblenden, aber beim nàchsten kommt schon wieder eine Updatemeldung.

Nebenbei ist zu erwàhnen, dass ich den Registry Wert: DisableAntiSpyware
nicht auf 1 (disable) setzen kann, zu finden unter
HKLM\Software\Microsoft\Windows Defender, mit der Begründung:
"DisableAntiSpyware kann nicht bearbeitet werden: Fehler beim Schreiben
des Inhalts des Werts."



Logisch, weil Administratoren nicht das Recht haben, das zu àndern.
Man muss sich also zuerst das Recht zuteilen oder besser die
Registrierung mit Systemrechten öffnen. Dann muss man nicht an Rechten
rumbasteln. Es ist auch nicht vorgesehen, das dort zu àndern, da es ja
komfortabel via gpedit.msc machbar ist. Wenn man allerdings eine
dieser kastrierten Home-Versionen hat, ist man natürlich in den A...
gekniffen. Selbst schuld.

hpm

Ähnliche fragen