Forums Neueste Beiträge
 

Debian 6.0.1, Schriftgroesse Konsole

21/03/2011 - 18:24 von Hans Crauel | Report spam
Nach einer Neuinstallation von Debian 6.0.1 ist es bislang nicht
gelungen, die Schriftgroesse auf den Konsolen 1-6 einzustellen.
Etliche Versuche mit Einstellungen von /etc/default/grub ebenso
wie von Dateien in /etc/grub.d und nachfolgendem `update-grub'
haben nichts gebracht. Ganz unabhaengig von all diesen
Einstellversuchen gab es nachfolgend immer wieder die sehr kleine
Schriftgroesse auf den Konsolen.

Mehr im Detail:
Setzungen von

GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX24x768x32

Schriftgroessen auf den Konsolen nichts bewirkt. Laut vbeinfo
ist die Groesse vorhanden. Mit anderen Groessen tut sich
ebenfalls nichts.

Mir scheint, dass zunaechst die Einstellung von
GRUB_GFXMODE24x768x32 [oder eine andere Aufloesung]
auf die Schriftgroesse im anfaenglichen Grub-Fenster wirkt.
Das funktioniert auch.

Die Einstellung von
GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX (oder auch nur GRUB_GFXPAYLOAD)
wirkt sich dann auf die Schriftgroesse waehrend des Boot-Vorgangs
direkt nach dem Grub-Fenster aus. Dessen Groesse laesst sich
mit der Einstellung von gfxpayload [phantastischer Name fuer
die Einstellung einer Schriftsatzgroesse] veraendern. Diese
Einstellung zieht sich jedoch dann nicht auf die beim gebootetem
System verwendeten Konsolen-Schriftgroessen durch.

Ein Hinweis sagte, dass man den mit `lsmod | grep video'
ermittelten Wert in /etc/modprobe.d/fbdev-blacklist.conf
blacklisten solle. Das ergab vor Ort `i915', und Ergebnis
des blacklistens dieses Werts war ein anderer Zeichensatz
auf den Konsolen (eine Serifenschrift anstelle der vormaligen
Sans). Die Schriftgroesse blieb jedoch gleich.

Es scheint mir also, dass gfxpayload nicht die Schriftsatzgroesse
auf den Konsolen regelt, sondern nur die Schrifsatzgroesse fuer
die Mitteilungen waehrend des Bootvorgangs.

Wo wird nun die Schriftsatzgroesse fuer die Konsolen eingestellt?

Hans Crauel
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Borchert
21/03/2011 - 20:32 | Warnen spam
Hallo,

Am 21.03.2011 18:24, schrieb Hans Crauel:

Setzungen von

GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX24x768x32

Schriftgroessen auf den Konsolen nichts bewirkt. Laut vbeinfo
ist die Groesse vorhanden. Mit anderen Groessen tut sich
ebenfalls nichts.

Mir scheint, dass zunaechst die Einstellung von
GRUB_GFXMODE24x768x32 [oder eine andere Aufloesung]
auf die Schriftgroesse im anfaenglichen Grub-Fenster wirkt.
Das funktioniert auch.



Korrekt ... Hilft Dir vielleicht dieser Ausschnitt aus meiner
/etc/default/grub weiter?

# The resolution used on graphical terminal
# note that you can use only modes which your graphic card supports via VBE
# you can see them in real GRUB with the command `vbeinfo'
#GRUB_GFXMODEd0x480
GRUB_GFXMODE24x768
# GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX=keep
GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX24x768

Die Einstellung von
GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX (oder auch nur GRUB_GFXPAYLOAD)
wirkt sich dann auf die Schriftgroesse waehrend des Boot-Vorgangs
direkt nach dem Grub-Fenster aus.



Nö? Das sollte GRUB_GFXMODE machen. Mit GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX
sollte dann die Post-grub-Auflösung definiert werden. Entweder
"keep" um GRUB_GFXMODE zu übernehmen oder aber komplett eine
(u.U. neue) Auflösung angeben, wenn man nach Grub eine andere
Auflösung haben will.

MfG

Uwe Borchert

Ähnliche fragen