Debian: Apt-Konfiguration

28/09/2007 - 14:12 von Lutz Frommberger | Report spam
Hallo,

ich tue mich seit geraumer Zeit extrem schwer damit, apt vernünftig
zu konfigurieren. Es geht nur um Kleinkram: stable als default-Release
und ein Paket auf hold. Fazit: Schaff ich nicht.

Keine einzige Änderung, die ich vornehme, zeigt Wirkung. Ich habe ein
Verzeichnis /etc/apt. Entgegen jeder Doku sind dort keine Dateien
apt.conf und preferences vorhanden, anlegen hilft auch nicht. Das
Verzeichnis apt-conf.d hat einige Dateien (in einer wird bspw.
APT::Default-Release "etch"; gesetzt), aber auch das zeigt keinen
Effekt. Dieses .d-Verzeichnis habe ich in keiner Manpage, nicht in
/usr/share/doc und sonst auch nirgends jemals erwàhnt gefunden.

Deswegen: Hilfe! Wo finde ich _aktuelle_ Doku zu apt?

gruß,
Lutz Frommberger | "Wenn ist das Nunstück git und
| Slotermeyer? Ja! ... Beiherhund
http://www.aussagekraft.de | das Oder die Flipperwaldt
pgp key on request | gersput." - Ernest Scribbler
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Frommberger
28/09/2007 - 19:35 | Warnen spam
Lutz Frommberger wrote:
APT::Default-Release "etch"; gesetzt



APT::Default-Release "4.0*";

wàre besser. Das klappt.

Bleibt nur noch die Frage, warum ich danach immer noch Pakete
upgraden soll bei "aptitude upgrade". Das sollte doch identisch
sein mit dem Fall, dass gar keine Paketlisten von testing in
der sources.conf eingetragen sind, oder?

gruß,
Lutz Frommberger | "Wenn ist das Nunstück git und
| Slotermeyer? Ja! ... Beiherhund
http://www.aussagekraft.de | das Oder die Flipperwaldt
pgp key on request | gersput." - Ernest Scribbler

Ähnliche fragen