Debian-cron und Minus in der crontab

03/03/2008 - 11:20 von vinicius94932 | Report spam
Hallo,

Bei Suse kann man mit einem Minus in der crontab bekanntlich cron
abgewoehnen staendig Mails zu verschicken, wenn er einen Job erledigt
hat.
like this

-* * * * * echo "weiss der Fuchs"

Soweit ich jetzt rausgefunden hab patcht Suse den cron, um dieses
Feature zu erhalten.

Ich haette gern dieses Feature auf meinem Debian, weill ich es
eigentlich ganz praktisch finde.

Wie kann ich das denn meinem Debian-cron beibringen?

Das ich da den cron-Quellcode durch den Compiler jagen muss, ist mir
klar, nur welchen Patch braucht da und wo bekomm ich den her?

Vielen Dank.

Ciao Paul
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Winter
03/03/2008 - 12:11 | Warnen spam
schrieb:
Bei Suse kann man mit einem Minus in der crontab bekanntlich cron
abgewoehnen staendig Mails zu verschicken, wenn er einen Job erledigt
hat.
like this

-* * * * * echo "weiss der Fuchs"



Meine crontab-Manpage auf der SuSE sagt etwas anderes dazu:

If the uid of the owner is 0 (root), he can put a "-" as first charac-
ter of a crontab entry. This will prevent cron from writing a syslog
message about this command getting executed.

Das ist zwar ein SuSE-Patch, allerdings hat der nichts mit Mail zu tun.
Der unterdrückt nur die Syslog-Eintràge der Form
Mar 3 09:15:36 hostname /usr/sbin/cron[$PID]: ($USER) CMD ($COMMAND)

Soweit ich jetzt rausgefunden hab patcht Suse den cron, um dieses
Feature zu erhalten.

Ich haette gern dieses Feature auf meinem Debian, weill ich es
eigentlich ganz praktisch finde.



"man 5 crontab" (Vixie-Cron, egal welche Distri):
If MAILTO is defined but empty (MAILTO=""), no mail will be sent.
Otherwise mail is sent to the owner of the crontab.

HTH
-Christian

Ähnliche fragen