Forums Neueste Beiträge
 

debian-faq: diff von pkgtools.sgml

13/08/2008 - 21:10 von Martin Horoba | Report spam

Hallo Liste,

hier sehr wenige kleine Fehler in Datei pkgtools.sgml.
(Ohne Einrückungen oder Umbrüchen.)

Gruß,
Martin

name="MH_pkgtools.sgml_diff"
filename="MH_pkgtools.sgml_diff"

Index: pkgtools.sgml
=
pkgtools.sgml (Revision 5345)
+++ pkgtools.sgml (Arbeitskopie)
@@ -261,16 +261,16 @@
nachdem <prgn/dselect/ beendet worden ist, so dass, wenn nichts veràndert ist, diese
Option nicht noch einmal aufgerufen werden muss.

- <item>Anschließend <strong/Erneuere/n Sie die Liste der verfügbaren Pakete. Um dies zu tun,
+ <item>Anschließend <strong/Erneuern/ Sie die Liste der verfügbaren Pakete. Um dies zu tun,
liest <prgn/dselect/ die Datei <file>Packages.gz</file>, welche im obersten Teil des Verzeichnis,
in dem die Debian-Pakete installiert werden sollen, enthalten sein sollte.
(Sollte dies nicht der Fall sein, bietet <prgn/dselect/ an, dies für Sie zu tun.)

- <item><strong/Wàhle/n Sie bestimmte Pakete für die Installation auf Ihrem System aus.
+ <item><strong/Wàhlen/ Sie bestimmte Pakete für die Installation auf Ihrem System aus.
Nachdem dieses Menü gewàhlt wurde, bekommt der Benutzer zuerst einen Hilfe-Bildschirm
pràsentiert (es sei denn, die <tt>--expert</tt>-Kommandozeilen-Option wurde benutzt).
Sobald der Benutzer den Hilfe-Bildschirm beendet, sieht er ein geteiltes Bildschirmmenü
- für die Auswahl der zu installierenden Pakete (der zu löschenden).
+ für die Auswahl der zu installierenden Pakete (oder der zu löschenden).

<p>Im oberen Bildschirm ist ein relativ begrenztes Fenster, in dem die
&all-pkgs; Debian-Pakete aufgelistet sind; der untere Teil des Bildschirms beinhaltet
@@ -347,7 +347,7 @@
<list>
<item>Zeige alle Optionen: <tt>dpkg-deb --help</tt>.
<item>Zeige an, welche Dateien in einem Debian-Archiv enthalten sind,
- ohne das Paket zu entpacken: <tt>dpkg-deb --contents foo_VVV-RRR.deb</tt>)
+ ohne das Paket zu entpacken: <tt>dpkg-deb --contents foo_VVV-RRR.deb.</tt>
<item>Entpacke die Dateien, die in dem Debian-Archiv enthalten sind in das
angegebene Verzeichnis: <tt>dpkg-deb --extract foo_VVV-RRR.deb tmp</tt>
entpackt jede Datei in <tt>foo_VVV-RRR.deb</tt> in das Verzeichnis
@@ -356,7 +356,7 @@
zu installieren.
</list>

-<p>Bitte merken Sie sich, dass jedes Pakete, das lediglich mit <tt/dpkg-deb
+<p>Bitte merken Sie sich, dass jedes Paket, das lediglich mit <tt/dpkg-deb
benutzen, um ein Paket zu installieren.

@@ -368,7 +368,7 @@
<p>Dieses Programm spaltet große Pakete in kleinere Dateien auf (z.B. um Dateien auf
mehrere Disketten zu verteilen) und kann auch genutzt werden, um mehrere Teile einer Datei
wieder zu einer Datei zusammenzufügen. Es kann nur auf einem Debian-System verwendet werden (d.h.
-auf einem System, dass das Paket <package/dpkg/ beinhaltet), weil es das Programm
+auf einem System, das das Paket <package/dpkg/ beinhaltet), weil es das Programm
<tt>dpkg-deb</tt> verwendet, um die Debian-Paketdatei zu analysieren und in seine
Einzelteile zu zerlegen.
<p>Um zum Beispiel eine große .deb-Datei in <var>n</var> Dateien zu unterteilen,



To UNSUBSCRIBE, email to debian-l10n-german-REQUEST@lists.debian.org
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact listmaster@lists.debian.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Seidel
14/08/2008 - 10:00 | Warnen spam
Hallo Martin,

On Wed, Aug 13, 2008 at 09:04:39PM +0200, Martin Horoba wrote:
hier sehr wenige kleine Fehler in Datei pkgtools.sgml.



danke.

(Ohne Einrückungen oder Umbrüchen.)



Gut so :-)

- <item>Anschließend <strong/Erneuere/n Sie die Liste der verfügbaren Pakete. Um dies zu tun,
+ <item>Anschließend <strong/Erneuern/ Sie die Liste der verfügbaren Pakete. Um dies zu tun,



"Erneuere" ist ein Menüeintrag in dselect und deswegen wurde es so
verwendet (oder hat es sich geàndert?). Dies habe ich nicht übernommen.

Ich frage mich, warum dselect im Original noch nicht entfernt wurde, es
ist uralt und wird wohl gar nicht mehr benutzt ...

- ohne das Paket zu entpacken: <tt>dpkg-deb --contents foo_VVV-RRR.deb</tt>)
+ ohne das Paket zu entpacken: <tt>dpkg-deb --contents foo_VVV-RRR.deb.</tt>



Der Punkt muss außerhalb von <tt>...</tt> stehen, er wird nicht mit
eingegeben. Außerdem sollte foo_VVV-RRR in <var>...</var> eingeschlossen
sein, aber naja ...

Den Rest habe ich übernommen, danke.

Jens


To UNSUBSCRIBE, email to
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact

Ähnliche fragen