Debian Gnome Fallback Desktop .desktop Dateien

26/11/2013 - 20:00 von Volker Weißmann | Report spam
Hash: SHA1

Hallo,
Mein Laptop:
Debian stable(7.2), hauptsàchlich Standard Einstellungen, Gnome
fallback-Modus.
Wenn ich libre office aus dem Startmenü per drag & drop auf meinen
Desktop ziehe, verhàlt es sich anders als andere Desktop -
Verknüpfungen, insgesamt relativ komisch.
Dies ist darauf zurückzuführen, dass bei anderen Programmen die
.desktop Datei als Eigentümer den aktuellen Benutzer hat, libre office
dagegen als Eigentümer "root".
Meine Frage: Wieso? Wieso ist der Eigentümer root?

PS: Ich weiß schon dass es keine Verknüpfungen wie in Windows sind,
sondern eigentlich .desktop Dateien, aber ich nenne es trotzdem aus
Gewohnheit und weil man besser verstanden wird Verknüpfungen.

Volker Weißmann
volker.weissmann@gmx.de


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: http://lists.debian.org/5294EEF3.8030104@gmx.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Konrad Neitzel
26/11/2013 - 20:50 | Warnen spam

Hallo Volker!

On Tue, 2013-11-26 at 19:56 +0100, Volker WeiàŸmann wrote:
Wenn ich libre office aus dem Startmen༠per drag & drop auf meinen
Desktop ziehe, verhà¤lt es sich anders als andere Desktop -
Verknà¼pfungen, insgesamt relativ komisch.


Kannst Du dies nà¤her ausfà¼hren?

Dies ist darauf zurà¼ckzufà¼hren, dass bei anderen Programmen die
.desktop Datei als Eigentà¼mer den aktuellen Benutzer hat, libre office
dagegen als Eigentà¼mer "root".
Meine Frage: Wieso? Wieso ist der Eigentà¼mer root?


Wenn Du nicht als root angemeldet warst, dann ist dies fà¼r mich nicht nachvollziehbar.

Ich setze hier auch Debian 7.2 ein und arbeite auch mit dem Fallback
Modus. Wenn ich ein Element aus dem Applications Men༠auf den Desktop
ziehe, dann wird bei mir aber einfach ein Link angelegt, also z.B. beim
Writer ein Link auf /usr/lib/libreoffice/share/xdg/writer.desktop.

Evtl. hatte Dein User Schreibrechte auf das entsprechende Verzeichnis,
so dass diese .Desktop Datei verschoben wurde?

Bezà¼glich des Startens der Verknà¼pfung kann ich aber nichts seltsames
feststellen. Bei einer neuen Verknà¼pfung wird dieser erst einmal nicht
vertraut. Wenn Schreibrechte vorhanden sind, dann kann man das Vertrauen
aussprechen. (Ich habe diese write.desktop einfach einmal in mein
Desktop Verzeichnis kopiert. Da konnte ich dies schön ausprobieren.
Sobald man der Verknà¼pfung vertraut wird die Datei auch nicht mehr als
writer.desktop angezeigt sondern statt dessen werden die in der Datei
hinterlegten Werte verwendet (in Sache Name und Icon).

War dies das Verhalten, das Du beobachtet hast? Oder kannst Du nà¤her
beschreiben, was komisch ist?

Mit den besten Grà¼àŸen,

Konrad





Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen