Forums Neueste Beiträge
 

Debian Handbuch

03/11/2013 - 10:40 von Kurt Lehr | Report spam
Hallo zusammen,

bei einigen Fragen, die ich hier in der Liste stellte, wurde ich immer
wieder mal auf das Debian Handbuch verwiesen.

Nachdem ich inzwischen etliche Kapitel gelesen habe, muß ich sagen, daß
das Handbuch nach meinem Dafürhalten hervorragend ist und jede Menge
Wissen vermittelt.

Besonders für jemanden wie mich, der mit englischen Texten leider nun
mal erhebliche Probleme hat, ist dieses Handbuch in deutscher Sprache
eine unverzichtbare Hilfe.

In diesem Zusammenhang hàtte ich mir an einigen Stellen, wo
ausschließlich englische Hilfetexte zitiert werden, mehr Erlàuterungen
dazu gewünscht.

So habe ich auch weiterhin mit Hilfetexten zu Befehlen, die ich mit
Befehl --help oder man Befehl angezeigt bekomme, große Probleme, da ich
die Bedeutung oft nicht mal erraten kann.
Und automatische Übersetzungen sind teilweise derart abenteuerlich, daß
sie vielfach auch nicht weiter helfen.

Gruß

Kurt

Gruß

Kurt


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: http://lists.debian.org/5276138C.4090602@iscb.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Kappler
03/11/2013 - 11:40 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 2440 and 3156)

Hallo Kurt,

Am 03.11.2013 10:12, schrieb Kurt Lehr:
Hallo zusammen,

bei einigen Fragen, die ich hier in der Liste stellte, wurde ich immer
wieder mal auf das Debian Handbuch verwiesen.



Du meinst sicherlich www.debiananwenderhandbuch.de von Frank Ronneburg?
Das finde ich auch gut, da es eine recht aktuelle Ergànzung zu den
(meist àlteren) HowTo und anderen auf der Debian-Projekt Webseite
verlinkten Dokumenten darstellt.

Nachdem ich inzwischen etliche Kapitel gelesen habe, muß ich sagen,
daß das Handbuch nach meinem Dafürhalten hervorragend ist und jede
Menge Wissen vermittelt.

Besonders für jemanden wie mich, der mit englischen Texten leider nun
mal erhebliche Probleme hat, ist dieses Handbuch in deutscher Sprache
eine unverzichtbare Hilfe.

In diesem Zusammenhang hàtte ich mir an einigen Stellen, wo
ausschließlich englische Hilfetexte zitiert werden, mehr Erlàuterungen
dazu gewünscht.



Schreibe doch einfach mal eine E-Mail an Frank Ronneburg mit Deinen
Vorschlàgen und Wünschen. Ich kenne ihn nicht und habe ihn bisher nicht
kontaktiert, aber die Liste der Leute unter "Unterstützung" ist lang. Er
wird also nicht alles allein machen und freut sich sicherlich über
Hinweise und konstruktive Kritik.

So habe ich auch weiterhin mit Hilfetexten zu Befehlen, die ich mit
Befehl --help oder man Befehl angezeigt bekomme, große Probleme, da
ich die Bedeutung oft nicht mal erraten kann.



Das kenne ich. Diese Texte stammen von den Programmierern der
entsprechenden Programme/Befehle oder deren Unterstützern. Für einige
gibt es auch deutsche Übersetzungen (z.B. man man ruft das Manual zu
"man" auf Deutsch auf, sofern locales auch auf Deutsch gesetzt ist),
aber eben leider nicht für alle. Besonders bei komplexen Programmen mit
vielen Optionen ist es dann recht langwierig, sich durch zu arbeiten und
das Englisch zu verstehen.
Sinnvoll ist eine Unterstützung der Übersetzer. Besonders bei sich oft
àndernden Texten ist es sicherlich zeitaufwendig, die Manuals und Hilfen
aktuell zu halten. Leider betrifft das sehr viele deutsche Webseiten,
die veraltete Informationen enthalten. Deshalb bekommt man als
Einsteiger oft den Hinweis, für aktuelle Informationen die
englischsprachigen Quellen zu nutzen.

Und automatische Übersetzungen sind teilweise derart abenteuerlich,
daß sie vielfach auch nicht weiter helfen.

Gruß

Kurt


Da stimme ich Dir zu.



Mit freundlichem Gruß
Jan Kappler







Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen