[Debian Jessie] ttys verschwunden

11/05/2014 - 15:21 von Kai Fischer | Report spam
Guten Tag,

nachdem ich ein Dist-Upgrade von Wheezy auf Jessie gemacht habe, sind
die virtuellen Konsolen 1-6, die man üblicherweise mit Ctrl+Alt+1-6
aus X11 erreicht, verschwunden. Auf VC1 sieht man die Meldungen des
Bootprozesses, bevor nach X11 gewechselt wird, auf VC2-6 nur einen
blinkenden Cursor vor schwarzem Hintergrund. Die gettys, die die VCs
zur Verfügung stellen sollten, scheinen hierbei gar nicht zu laufen:

kai@jessie:~$ pstree | grep getty
kai@jessie:~$

/etc/inittab sieht allerdings wohl so aus, wie man es erwarten würde:

kai@jessie:~$ grep respawn /etc/inittab | grep -v ^#
z6:6:respawn:/sbin/sulogin
1:2345:respawn:/sbin/getty 38400 tty1
2:23:respawn:/sbin/getty 38400 tty2
3:23:respawn:/sbin/getty 38400 tty3
4:23:respawn:/sbin/getty 38400 tty4
5:23:respawn:/sbin/getty 38400 tty5
6:23:respawn:/sbin/getty 38400 tty6
kai@jessie:~$

Ein Ctrl+Alt+Del in X11 führt nicht zu einem Neustart, sondern bewirkt
trotz

kai@jessie:~$ grep ctrl /etc/inittab
ca:12345:ctrlaltdel:/sbin/shutdown -t1 -a -r now
kai@jessie:~$

nichts. In erster Nàherung scheint das Problem dadurch verursacht zu
werden, dass diese Datei nicht ausgewertet wird. Mit einem

root@jessie:~# /sbin/getty 38400 tty2

aus X11 kann ich mich dann auf VC2 einloggen, erhalte jedoch die
Meldung:

-bash: Kann die Prozessgruppe des Terminals nicht setzen (3583).:
Unpassender IOCTL (I/O-Control) für das Geràt
-bash: Keine Job Steuerung in dieser Shell.

Ein Ctrl+Alt+Del auf dieser neu gestarteten Konsole hat hingegen den
gewünschten Erfolg.

Wo könnte der Fehler liegen? Als Display Manager ist lightdm
installiert, Kernel ist ein:

kai@jessie:~$ uname -a
Linux jessie 3.13-1-486 #1 Debian 3.13.10-1 (2014-04-15) i686 GNU/Linux
kai@jessie:~$

MfG Kai
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
11/05/2014 - 15:29 | Warnen spam
Kai Fischer wrote:

nachdem ich ein Dist-Upgrade von Wheezy auf Jessie gemacht habe, sind
die virtuellen Konsolen 1-6, die man üblicherweise mit Ctrl+Alt+1-6
aus X11 erreicht, verschwunden. Auf VC1 sieht man die Meldungen des
Bootprozesses, bevor nach X11 gewechselt wird, auf VC2-6 nur einen
blinkenden Cursor vor schwarzem Hintergrund.



Was ergibt folgende Abfrage:

# ps auwwwx | egrep "(init|systemd)"



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen