Debian Lenny: Installation mit lvm und luks nachvollziehen

13/03/2009 - 15:59 von Holger Marzen | Report spam
Um den Aufbau des Systems logisch nachzuvollziehen, fange ich einfach
mit df an:

Dateisystem 1K-Blöcke Benutzt Verfügbar Ben% Eingehàngt auf
/dev/mapper/hase-root
150974676 9010596 134294936 7% /

Dann schaue ich mir lvdisplay -v an:

LV Name /dev/hase/root
VG Name hase

Die Verbindung finde ich mit ls:

/dev/hase/root -> /dev/mapper/hase-root

Dann suche ich das physische Volume mit vgdisplay -v:

PV Name /dev/dm-0
PV UUID GzgTFW-cQ4C-h2bh-JbdJ-4KL4-Z4FW-ZGf1OQ

Mit dem Befehl blkid finde ich die UUID:

/dev/dm-0: UUID="GzgTFW-cQ4C-h2bh-JbdJ-4KL4-Z4FW-ZGf1OQ" TYPE="lvm2pv"

Jetzt hànge ich fest. Ab /dev/dm-0 komme ich nicht mehr weiter. Wie
finde ich meinen Weg zu /dev/sda2, die die verschlüsselte Basis für das
alles ist?
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
13/03/2009 - 16:01 | Warnen spam
Holger Marzen wrote:

Jetzt hànge ich fest. Ab /dev/dm-0 komme ich nicht mehr weiter. Wie
finde ich meinen Weg zu /dev/sda2, die die verschlüsselte Basis für
das alles ist?



"dmsetup ls" vielleicht?

Gruß
Henning

Ähnliche fragen