Debian mit Kernel für i386sx / i486 CPUs

13/08/2013 - 22:28 von Bernd Hohmann | Report spam
Ich hab hier noch paar kleine Vortex86 Kisten mit unterschiedlichen
CPU-Auspràgungen herumliegen. Also sowas was in der Kante 386sx, 486sx,
DX4, 586.

Zur Zeit bediene ich die mit Debian 5 weil das "damals" auf Anhieb lief,
nur die neueren Kisten machen mir Probleme.

Kennt jemand eine aktuelle Debian-Distribution (muss nicht mit GUI
sein), die noch solche altertümlichen Kernels unterstützt und trotzdem
Treiber für aktuelle Peripherie hat?

Vermutlich steckt die Lösung irgendwo im Debian FTP-Tree, aber ich habs
nicht gefunden.

Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 Joseph Terner
13/08/2013 - 22:33 | Warnen spam
On Tue, 13 Aug 2013 22:28:50 +0200, Bernd Hohmann wrote:

Ich hab hier noch paar kleine Vortex86 Kisten mit unterschiedlichen
CPU-Auspràgungen herumliegen. Also sowas was in der Kante 386sx, 486sx,
DX4, 586.

Zur Zeit bediene ich die mit Debian 5 weil das "damals" auf Anhieb lief,
nur die neueren Kisten machen mir Probleme.

Kennt jemand eine aktuelle Debian-Distribution (muss nicht mit GUI
sein), die noch solche altertümlichen Kernels unterstützt und trotzdem
Treiber für aktuelle Peripherie hat?



Slackware unterstützt noch i486. Passender Kernel (i486 nonsmp) kann beim
Booten des Installationsmediums ausgewàhlt werden.

i386 geht aber wirklich nicht mehr. Die Kernel-Entwickler haben die CPU
bereits offiziell rausgeworfen und aktuelle GCC-Versionen können wohl
schon seit einiger Zeit keinen lauffàhigen Code mehr dafür erzeugen.

Joseph

Ähnliche fragen