[debian] Parallel-Scanner als User nutzen?

20/04/2012 - 16:22 von Michael Schütz | Report spam
Hallo Gruppe,

letztens musste ich mein System neu aufsetzen und nun bekomme ich es
nicht mehr hin, den angeschlossenen Scanner (HP) als user zu nutzen. Als
root funktioniert das Einscannen auch mittels xsane ohne Probleme.
Der User ist in die verdàchtigen Gruppen 'scaner' und 'sane'
eingetragen.

Ich komme da gerade nicht weiter, hat jemand noch einen Tip für mich?

Danke,
Schultze



vi is not an editor


What is it then?


I think it makes music. All I seem to get from it is beeps.
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Ilse
20/04/2012 - 16:35 | Warnen spam
Hallo,

Michael Schütz wrote:
letztens musste ich mein System neu aufsetzen und nun bekomme ich es
nicht mehr hin, den angeschlossenen Scanner (HP) als user zu nutzen. Als
root funktioniert das Einscannen auch mittels xsane ohne Probleme.
Der User ist in die verdàchtigen Gruppen 'scaner' und 'sane'
eingetragen.
Ich komme da gerade nicht weiter, hat jemand noch einen Tip für mich?



Ich wuerde nicht versuchen, da an Device-Rechten herumzudoktern sondern
einen "saned" aufsetzen und "ueber Netz" scannen (wenn der Rechner nicht
extern vernetzt ist, dann eben ueber das loopback-Interface). Der saned
kann dann mit root-Rechten laufen (so dass er an die Hardware herank0ommt),
das scan-Programm vom User muss das nicht, denn es kommuniziert dann nur
ueber eine Netzwerkverbindung mit dem saned.

Tschuess,
Juergen Ilse ()
Ein Domainname ist nur ein Name, nicht mehr und nicht weniger.
Wer mehr hineininterpretiert, hat das Domain-Name-System nicht
verstanden.

Ähnliche fragen