(Debian) Prozessliste (ps) im Sekundentakt aktualisieren

31/10/2012 - 09:17 von Thomas Wildgruber | Report spam
Hi Group,

für eine Doku bràuchten wir zB die dpkg Kommandos, welche durch apt-get
generiert und ausgeführt werden. Wenn ich jetzt wàhrend der Installation
eines Softwarepakets (mittels aptitude oder apt-get) fortlaufend die
Ausgabe von zB 'ps -eaf' aktualisiere, habe ich zwar so manches
dpkg-Kommando damit eingefangen aber leider nicht alle. Da bin ich wohl zu
langsam dazu... ;-)

Gibt es irgendeinen einfachen Trick, wie ich die Prozessliste im
Sekundentakt aktualisieren kann und mir die Ergebnisse in der StdOut dann
zur spàteren Analyse stehen bleiben?

Oder gàbe es eine andere Möglichkeit an die generierten dpkg-Kommandos zu
kommen?

Thx & Bye Tom
"Manches Gewissen ist nur rein, weil es nie benutzt wurde" (Robert Lembke)
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Thierbach
31/10/2012 - 09:32 | Warnen spam
Thomas Wildgruber wrote:
für eine Doku bràuchten wir zB die dpkg Kommandos, welche durch apt-get
generiert und ausgeführt werden.



Wenn's nur fuer die Dokumentation ist, kann man ja vielleicht auch
/var/log/dpkg.log bzw. /var/log/apt/history.lognehmen. Sind halt nicht
die Befehle selbst.

Wenn ich jetzt wàhrend der Installation
eines Softwarepakets (mittels aptitude oder apt-get) fortlaufend die
Ausgabe von zB 'ps -eaf' aktualisiere, habe ich zwar so manches
dpkg-Kommando damit eingefangen aber leider nicht alle. Da bin ich wohl zu
langsam dazu... ;-)

Oder gàbe es eine andere Möglichkeit an die generierten dpkg-Kommandos zu
kommen?



Als root "dpkg" umbennnen, durch ein kleines Shell-Skript ersetzen,
dass die Kommandozeile mitloggt und das echte dpkg aufruft. Dann wieder
alles rueckgaengig machen.

Das geht aber nur, wenn apt-get wirklich dpkg aufruft und nicht
irgendwelche Bibliotheken oder so (ich hab nicht nachgeschaut).

- Dirk

Ähnliche fragen