Debian und Rechnername "noname" am DHCP Router (Sinus W500 V)

28/12/2008 - 20:16 von Albert Hermeling | Report spam
Guten Abend,

ich habe gestern meinen kleinen Home-Server Debian 4.0 spendiert. Das ging ohne Probleme nur eins stört mich ein bisschen (!!) ich kann den Server jetzt nur mit

ping noname. erreichen

korrekt wàhre aber ping tuki.

Der Server heißt schließlich "tuki"

Wie schaffe ich es jetzt das der Debian Server tuki. an den DHCP-Route meldet, so dass ich nicht den Namen noname. verwenden muss?

Ich sage schon mal Danke für die Hilfe

Albert
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Garbs
28/12/2008 - 20:58 | Warnen spam
Mahlzeit!

Albert Hermeling wrote:

Wie schaffe ich es jetzt das der Debian Server tuki. an den
DHCP-Route meldet, so dass ich nicht den Namen noname. verwenden muss?



/etc/dhclient.conf (oder àhnlich, es gab auch mal (oder andersherum)
/etc/dhclient3/dhclient.conf) editieren und da das "send host-name"
aktivieren.

Gruß
Christian
Christian.Garbs.http://www.cgarbs.de
Zwiebeln statt Kiwis kaufen! Sie sind lànger haltbar und außerdem
preiswerter.

Ähnliche fragen