Debian und USB3 (Backuphardware)

09/09/2015 - 15:56 von Marcel Mueller | Report spam
Hallo!

Nachdem mein DLT am Home Server verreckt ist, und ich auch nur noch ein
Ersatzlaufwerk zum reinschrauben habe, wird es wohl Zeit, mal über ein
neues Backup-Konzept nachzudenken (ohnehin fàllig). Und heutzutage führt
da ja kaum ein Weg mehr an externen Platten vorbei. Da kann ich dann
natürlich nicht mehr so einfach àltere Generationen 15 Jahre aufheben,
aber das ist ein anderes Problem.

Jetzt ist erst mal die Frage, wie ich das an meinen Server dran stecke.
Am liebsten hàtte ich eSATA gehabt (zuverlàssig und schnell), aber das
kann das Board (M5A78L-M/USB3) wohl nicht (Kann man das rotzfrech aus
einem der internen Ports per Adapter nachrüsten?)

Alternativ gucken mich da zwei USB3 Ports an, aber laufen die unter
Debian Wheezy wirklich zuverlàssig? lspci|grep USB meint
00:12.0 USB controller: Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI
SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB OHCI0 Controller
00:12.1 USB controller: Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI SB7x0 USB
OHCI1 Controller
00:12.2 USB controller: Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI
SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB EHCI Controller
00:13.0 USB controller: Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI
SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB OHCI0 Controller
00:13.1 USB controller: Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI SB7x0 USB
OHCI1 Controller
00:13.2 USB controller: Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI
SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB EHCI Controller
00:14.5 USB controller: Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI
SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB OHCI2 Controller
02:00.0 USB controller: ASMedia Technology Inc. ASM1042 SuperSpeed USB
Host Controller
Ich vermute mal der letzte ist es, weil seltener.
Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl bei der Sache. Weiß jemand nàheres?

Kernel ist derzeit 3.13.0-24 64 Bit (Debian Standard). Und daran kann
ich auch nicht so ohne weiteres drehen, da ich jedes mal den Treiber für
die DVB-Karte (Skystar S2) von Hand wieder irgendwie reindengeln muss.
Ob das mit einem eklatant neueren Kernel dann noch ginge, ist mehr als
fraglich.


Marcel
 

Lesen sie die antworten

#1 frank paulsen
09/09/2015 - 16:04 | Warnen spam
Marcel Mueller writes:

Kernel ist derzeit 3.13.0-24 64 Bit (Debian Standard). Und daran kann
ich auch nicht so ohne weiteres drehen, da ich jedes mal den Treiber
für die DVB-Karte (Skystar S2) von Hand wieder irgendwie reindengeln
muss. Ob das mit einem eklatant neueren Kernel dann noch ginge, ist
mehr als fraglich.



zumindest nominell sind die treiber fuer die Skystar S2 jetzt in kernel
4.2 gelandet. ob sie stabil funktionieren laesst sich kaum sagen, ist
ja noch sehr neu, aber im prinzip sind das die aus dem media_build.

ich wuerde es vor allen anderen ueberlegungen mal versuchen. kernel
4.2 laesst sich auch auf wheezy mit "make deb-pkg" bauen, installieren
und deinstallieren.

frobnicate foo

Ähnliche fragen