Debian VirtualBox Probleme

16/09/2015 - 20:30 von Matthias Taube | Report spam
Hi,

Ich habe Virtualbox unter Debian Jessie laufen.
Beim Starten des Desktop (XFCE) bekomme ich die Meldung:

VBoxClient: The VirtualBox Kernel Service is not running, exiting

Allerdings làsst sich VirtualBox dann doch ohne Probleme mit einem
Windows7-Guest starten.

Wenn ich dann mein Garmin GPS an den USB anschließe, schmiert der
Windows Client ohne jede Fehlermeldung oder BlueScreen ab. VirtualBox
làuft aber noch weiter und zeigt den Windows-Client als abgebrochen an.

Im Syslog des Debian sehe ich:


Sep 16 20:10:58 odin kernel: [ 428.416317] capability: warning: `VirtualBox' uses 32-bit capabilities (legacy support in use)

Sep 16 20:13:52 odin kernel: [ 602.421550] EhciFramer[1581]: segfault at 200000003 ip 00007fe1385aab5a sp 00007fe11b31dca0 error 6 in VBoxEhciR3.so[7fe1385a5000+e000]




Wie bekomme ich VirtualBox ohne Fehlermeldungen zum laufen?

LG
Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Taube
17/09/2015 - 15:40 | Warnen spam
Problem gelöst, eine Installation der akutellen Fassung von VirtualBox aus
deb http://download.virtualbox.org/virtualbox/debian jessie contrib



sowie ein

/etc/init.d/vboxdrv setup

beseitigt die segfaults

mfg
Matthias

Ähnliche fragen