Debians approx verwendet squid - doppeltes Caching

02/04/2009 - 23:39 von Juergen Starek | Report spam
Hallo allerseits,

ich verwende auf einem Server squid als caching proxy. Daher ist auf
dieser Maschine auch die Umgebungsvariable http_proxy=localhost:3128
gesetzt. Nun verwendet leider der auf derselben Maschine laufende approx
ebenfalls den squid, vermutlich wegen dieser Umgebungsvariable (in seiner
Konfiguration habe ich nichts gesetzt). Entsprechend werden alle Pakete
doppelt gecached.

Kann ich approx beibringen, dass er direkt mit "draußen" reden soll? Die
Manpage zur approx.conf gibt leider nichts her... Oder gibt es eine
Möglichkeit, squid zu sagen, dass Anfragen eines bestimmten Programms
nicht behandelt werden müssen?

Vielen Dank schon mal!


Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
03/04/2009 - 01:14 | Warnen spam
Juergen Starek wrote:

Kann ich approx beibringen, dass er direkt mit "draußen" reden soll?
Die Manpage zur approx.conf gibt leider nichts her... Oder gibt es
eine Möglichkeit, squid zu sagen, dass Anfragen eines bestimmten
Programms nicht behandelt werden müssen?



Im Init-Script ein "unset http_proxy" unterbringen?



Sig lost. Core dumped.

Ähnliche fragen