Debugging einer USV

02/06/2009 - 20:37 von Peter Mairhofer | Report spam
Hi,

Ich hab gerade eine wunderschöne APC SmartUPS 1500 im schwarzen 19''
Format ausgegraben. Ich habe sie wirklich lange (einige Jahre?) nicht
mehr verwendet aber soweit ich mich erinnere hat sie das letzte Mal noch
funktioniert. Die Akkus dürften mal sicher defekt sein.

Nun stecke ich an und es tut sich: Nichts :-( Ich habe alle möglichen
Knöpfe durchprobiert (incl. "lange gedrückt halten", hab es mit
abgestecktem Akku versucht - kein Erfolg. Das Ding bleibt leise, der
Lüfter geht nicht, keine LEDs, keine Geràusche... Dann habe ich
aufgeschraubt: Sicherung ist leider keine eingebaut. Aber auch die
Bauteile schauen alle aus wie neu. Ich kann nirgendwo was erkennen das
zumindest einen àusseren Schaden hàtte. Ewig schad drum :-( Zumal ich
die USV jetzt gerne in in einen 19'' Schrank eingebaut hàtte.

Tja, nàchster Versuch: Eine SmartUPS 1000, etwas àlter, im
Desktop-Format. Hat das letzte Mal als ich mich dran erinnern kann
ebenfalls noch funktioniert. Mein Plan: Mit etwas Glück ist Platine &
Akkupack gleich (oder zumindest àhnlich in den Abmessungen) dass ich sie
ins 19''-Gehàuse einbauen kann. Aber zuerst ausprobieren: Gleiches
Resultat! Alles bleibt dunkel, Druck auf Knöpfe bringt gar nichts.

Kann es wirklich sein dass durch Zufall beide USVen durch bloßes
Rumstehen gleichzeitig kaputt worden sind?

Oder kann es sein dass die Dinger nicht ohne Akku bzw. mit kaputtem Akku
starten? *hoff*. In diesem Fall würd ich in Erwàgung ziehen einen
Akkupack zu kaufen.

Oder gibt es sonst noch Ideen wie ich das Ding debuggen könnte?

Vielen Dank im Vorraus!
Peter

PS: Xpost2: de.comp.hardware.misc, de.sci.ing.elektrotechnik, weiss
nicht wo es am besten hinpasst.
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Burmeister
02/06/2009 - 21:31 | Warnen spam
Hallo,

Peter Mairhofer wrote:

Oder kann es sein dass die Dinger nicht ohne Akku bzw. mit kaputtem Akku
starten? *hoff*. In diesem Fall würd ich in Erwàgung ziehen einen
Akkupack zu kaufen.



Als ich mal vor ca. 8 bis 10 Jahre das gleiche Problem hatte (USV 900er
von APC, Baujahr ???) hatte ich erst in Lebenszeichen, nachdem die
Akkus ausgetauscht waren. Definitiv war dabei nur ein Akku von vier
hinüber, das reichte.

Ich würde es ausprobieren, APC halte ich für recht robust, zumindestens
kann ich mir nicht vorstellen, dass diese gerade durch Nichtstun defekt
gehen...

Achja, die 900er USV làuft auch heute noch tadellos...

Gruß
Frank

Ähnliche fragen