Debut des Startup World Cup: 1.000.000 US-Dollar für den World Champion

22/06/2016 - 05:00 von Business Wire
Debut des Startup World Cup: 1.000.000 US-Dollar für den World Champion

Startup World Cup, ein globaler Kongress und Wettbewerb, findet zum ersten Mal statt und verbindet Startup-Umfelder weltweit. Startup World Cup wird regionale Veranstaltungen in Indonesien, Japan, Indien, Taiwan, China, Israel, Australien, Chile und den USA (Boston und Silicon Valley) ausrichten. Die jeweiligen Finalisten der Wettbewerbe werden im großen Finale gegeneinander antreten. Dieses findet am 24. März 2017 im Silicon Valley (USA) statt. Der Startup World Cup Champion erhält 1.000.000 US-Dollar als Investition in das Unternehmen.

Hier klicken, um einen Tweet zu senden: #StartupWorldCup (@SWC2017) fordert Startups aus aller Welt auf, sich um den Preis in Höhe von 1.000.000 US-Dollar zu bewerben. Die Teilnahmebedingungen sind einsehbar unter http://www.startupworldcup.io

Der Startup World Cup findet unter Führung von Fenox Venture Capital statt. Fenox hat seinen Hauptsitz in Silicon Valley und ist weltweit in 14 Ländern vertreten. Die Limited Partner von Fenox sind Großunternehmen aus der ganzen Welt und Fenox setzt sein starkes Netzwerk dafür ein, um Startup-Umfelder zu verbinden.

„Als wir begannen, global zu investieren, betrachteten wir es als unseren Auftrag, die ganze Welt zusammenrücken zu lassen. Mit der Plattform des Startup World Cups möchten wir Unternehmer aus Asien, Europa, Australien und den USA zusammenbringen”, sagte Anis Uzzaman, Chairman des Startup World Cups, General Partner und CEO von Fenox Venture Capital. „Diese Plattform wird nicht nur amerikanische Unternehmer beim globalen Markteintritt unterstützen, sondern auch Unternehmern aus Europa, Australien und Asien

Startup World Cup plant elf regionale Veranstaltungen und wird mit ausgewählten Partnern in lokalen Startup-Umfeldern zusammenarbeiten. Die regionalen Champions werden im Silicon Valley um den Hauptpreis von 1.000.000 US-Dollar antreten und sich dort einer fachkundigen Jury stellen, der unter anderem Eric Feng von Kleiner Perkins, David Cohen von Techstars und Kevin Hale von Y Combinator angehören. Weitere Juroren werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Startup World Cup
Chris Abshire
Executive Director
chris@startupworldcup.io


Source(s) : Startup World Cup

Schreiben Sie einen Kommentar